Die besten Lösungen und Softwares um sich vor Malware zu schützen

Sie sorgen sich um Malware? Als IT-Spezialist können Sie nicht garantieren, dass die Endnutzer Netzwerke niemals Malware Angriffen ausgesetzt sein werden. Aber Sie können sicherstellen, dass Sie auf alles vorbereitet sind.

 

Die besten Cybersicherheitslösungen schützen Sie an allen Fronten und bereiten Ihre Umgebung im Voraus auf einen erfolgreichen Angriff vor. Zudem bieten sie Funktionalitäten und Lösungen die die Auswirkungen von Malware Angriffen limitieren und Ihnen ermöglichen möglichst rasch die Umgebung wieder zum Laufen zu bringen.

 

In diesem Artikel besprechen wir die zunehmende Bedrohung durch Malware und die Herausforderungen vor denen moderne IT-Netzwerke stehen. Danach beschreiben wir die Atera Integrationen, die Ihre Verteidigung verstärken. Los geht’s!

 

An welche Funktionalitäten sollte ich denken, wenn ich eine Anti-Malware Lösung suche?

 

Erstens: Sie müssen wissen, dass Sie als IT-Spezialist niemals alle Malware Angriffe problemlos abwehren können. Sorry, aber das ist leider so.

 

Ob Sie eine IT-Umgebung für einen Konzern verwalten oder als MSP für mehrere Kundennetzwerke zuständig sind, Sie können sich nicht vor allem schützen. Und wissen Sie was? Ihre Kunden und Kollegen werden das nicht einmal von Ihnen erwarten. Allerdings können Sie die Auswirkungen eines erfolgreichen Angriffes zu minimieren, denn die Endnutzer werden erwarten, dass Sie auf einen erfolgreichen Angriff vorbereitet sind und einen Plan haben, wie Sie nun vorgehen.

 

Der Großteil der Malware Angriffe startet weiterhin durch Phishing Emails, wo Mitarbeiter auf bösartige Links klicken, oder bösartige Dateien unbeabsichtigt herunterladen.

 

Allerdings beginnt das richtige Problem erst, wenn diese Malware sich im Netzwerk ausbreitet. Laut dem State of Email Security Report von 2020 haben 61% aller Unternehmen eine Malware Attacke erfahren haben, 2021 waren es schon 74% und 2022 sind es 75% – der höchste Satz seit die Forschungen begannen.

 

Angreifer werfen in der Regel weite Netze aus, in der Hoffnung, dass jemand zufällig hineinfällt, indem ein Nutzer auf den falschen Link klickt. Davon ausgehend können Sie ihre Angriffe starten und finden entweder Zugangsdaten oder Verbindungen zwischen den Nutzern heraus. Damit kann ein einziger Mitarbeiter zu dem Single Point of Failure eines gesamten Netzwerkes werden.

 

Durch die Einführung von Prinzipien wie dem kleinsten Privileg oder der Hinzufügung von Netzwerk Segmentierung, können Sie die Auswirkungen minimieren, selbst wenn Ihre Umgebung angegriffen wird.

 

Eine weitere große Bedrohung ist Ransomware, durch die Daten verschlüsselt werden und ausgelöst werden müssen, oder von den Angreifern zerstört werden. Die besten Maßnahmen dagegen sind robuste Backup Lösungen, damit Sie Ihre Applikationen, Daten und Dateien on-premise oder in der Cloud weiterhin starten können und Ihr Geschäft rasch wieder operativ ist.

 

Zuletzt ist es wesentlich zu erkennen, dass die Cybersecurity Fähigkeiten nicht gleichmäßig verteilt sind. Im letzten Jahr erlitten 80% der Unternehmen wenigstens eine erfolgreiche Attacke, weil die Fähigkeiten der Mitarbeiter im Bereich Cybersicherheit zu gering waren. Damit müssen die Mitarbeiter geschult werden, aber auch die Automatisierung erhöht werden.

 

Unternehmen können smarte, automatisierte Lösungen implementieren, die viel IT Sicherheitsarbeit übernehmen und sicherstellen, dass jeder komplexe Umgebungen verwalten und überwachen kann, selbst wenn sie keinen starken Sicherheitshintergrund haben. Einfach formuliert: Sie machen Sicherheit zugänglicher.

 

Sehen wir uns einige der wesentlichsten Funktionalitäten an, die in Atera integriert werden können und sehen uns an, wie sie Ihr Unternehmen unterstützen können.

Das Nexus-Programm

Werden Sie ein
exklusiver Partner
von Atera

Webroot

 

Webroot hat eine große Menge an Funktionalitäten, die im Kampf gegen Malware unterstützen. Zum Beispiel arbeitet eine Firma gegen Keylogging Softwares mit ID Diebstahl Schutz, dem Schutz von Usernamen, Zugangsdaten, Finanzdaten wie Accountnummern und weiteren persönlichen Daten. Sie erhalten eine Echtzeit Anti-Phishing Technologie und Sicherheitsscans, die zu den schnellsten der Industrie gehören. Webroot bietet Endpoint Schutz und DNS Schutz, damit Ihre Basis geschützt ist.

 

Ein großartiges Extra ist der Schutz von offline Geräten. Denken Sie an Ihre Festplatten, USBs und Hardware wie CD und DVDs. Auch diese müssen geschützt werden. Sie können unterschiedliche Datei-Ausführungspolicies erstellen um sicherzustellen, dass diese Geräte sicher sind, bevor Sie erlauben, dass der Inhalt in das Netzwerk geladen werden darf.

 

Um die Gap in den Fähigkeiten zu füllen und die Mitarbeiter, Kunden und Partner zu schulen kann Webroot gemeinsam mit Atera für Schulungen verwendet werden. Damit können Sie gezielt Schulungen zu Phishing Mails und allgemeine Sicherheitsthemen für alle aufbereiten, vom Neuzugang bis hin zu den Veteranen in Ihren Reihen. Im Hintergrund werden Sie zudem von DNS Schutz geschützt, falls die Ausbildung nicht ausreicht, indem 8 URL Kategorien angeboten werden, die Ihnen erlauben Policies zu definieren um gefährliche Inhalte individualisiert zu blockieren.

 

Lesen Sie mehr wie Sie Webroot in Atera integrieren können, inklusive Predictive Prevention und mehrleveliger Verteidigung.

 

Bitdefender

 

Antimalware von Bitdefender verwendet Sicherheitsinhaltsscanning und heuristische Analysen und funktioniert dadurch gegen eine große Menge an Malware, inklusive Würmern, Viren, Trojanern, Spyware und Adware, Keylogging Software, Rootkits und mehr.

 

Der erste Schritt ist eine klassische Scanning Methode, wo der Inhalt auf Muster für Anomalitäten geprüft wird. Die Datenbank dahinter beinhaltet alle Bedrohungen und stoppt jegliche Angriffe die einem bekannten Muster folgen. Natürlich gibt es eine gewisse Zeit in welcher die Geräte verwundbar sind für neue, zero-day Bedrohungen macht, die noch nicht in der Bedrohungsdatenbank aufgenommen wurden. Dadurch kommt hier die heuristische Engine zum Einsatz, die Malware basieren auf seltsamen Verhaltensweisen erkennt. Eine virtuelle Sandbox Umgebung wird verwendet um die Auswirkungen von Inhalten auf das System ohne Risiken zu testen. Nur wenn keine Bedrohungen erkannt werden, darf das Programm ausgeführt werden.

 

GravityZone kann individuell konfiguriert werden, je nach Anforderungen der Endpunkte. Zum Beispiel können Sie on-premise einen lokalen Scan laufen lassen, einen hybriden Scan auf der Cloud oder einen zentralen Scan auf der privaten oder der public Cloud.

 

Vergessen Sie nicht all die anderen tollen Funktionalitäten auszuprobieren, die Sie Bitdefender in Atera aktivieren können. Probieren Sie, Bedrohungskontrolle, Anti-Exploit, Risiko Management, Firewall, Netzwerkschutz und vieles mehr.

 

Ironscales

 

Ironscales verspricht Anti-Malware und Phishing Schutz in Echtzeit und wie gesagt, der Großteil von Malware kommt direkt durch den Posteingang eines Mitarbeiters. Laut Iconscales werden täglich 350.000 neue Varianten von Malware erkannt und Angreifer werden immer besser darin, an Ihren Verteidigungslinien vorbei zu schlüpfen.

 

Der vielschichtige Ansatz von Ironscales prüft Ihre Inhalte und Kommunikation, isoliert Verhaltensmuster und erstellt Profile darüber, wie normale Beziehungen innerhalb der Firma aussehen. Jegliche Malware, wie verdächtige URLs oder bösartige Anhänge werden in Echtzeit entfernt. Sie erhalten:

 

  • Automatisierte Prüfungen aller Links und Anhänge von allen Mitarbeiter-Posteingängen
  • Mehr als 60 der besten Malware und Antivirus Engines schützen Sie.
  • Alle Anhänge und URLs werden basierend auf der Beziehungsanalyse geprüft.

 

Lesen Sie hier mehr über Ironscales Integration in Atera und wie Sie am besten von den Features wie AI-Bedrohungsreaktion, einem Virtuellen Security Operations Center (SOC) oder Anomalieerkennung auf Postfach-Niveau profitieren können!

 

Malwarebytes

 

Zuletzt bietet Malwarebytes Schutz vor Online Bedrohungen von Ransomware bis Spyware und viele mehr. Bei Atera integrieren wir den OneView von Malwarebytes, der eine holistische Lösung gegen eine große Bandbreite an potenziellen Cyberangriffen und volle Übersicht und Kontrolle bietet.

 

Nehmen Sie die Bedrohungs-Response als Beispiel Wenn ein Notfall eintritt möchten Sie möglichst rasch wieder weiterarbeiten können. Malwarebytes verspricht eine kurze Antwortzeit, mit Policies die automatisch Daten aus der Cloud wiederherstellen und Breach Mitigation ermöglichen.

 

Malwarebytes bietet eine Multi-Tenant Konsole, perfekt für MSPs, die mehrere Kunden verwalten und auch für IT Spezialisten, die für mehrere Standorte zuständig sind. Auf einem einzigen Dashboard können Sie Endpoint Status und Gesundheitsmeldungen erhalten, License und Subscription Management, sowie Daten und Berichte in Echtzeit und aus der Vergangenheit.

 

Neben Incident Respronse können Atera Kunden auch den Endpoint Schutz, Response und die Endpoint Protection für Servers verwenden. Es ist eine Ansammlung von Cybersicherheitstools, über die Sie hier noch mehr erfahren können.

 

Cybersicherheit auf den besten Level heben

 

Heutige Unternehmen unterscheiden IT-Services nicht von Cybersicherheit, egal ob sie eine interne IT-Abteilung unterhalten oder nach einem MSP suchen. Das Management einer IT-Umgebung ist gleichbedeutend mit dessen Sicherung und Verteidigung.

 

Glücklicherweise haben Sie bei einer All-in-One Lösung wie Atera die Möglichkeit die richtigen Cybersicherheitstools zu wählen, die Ihr Netzwerk braucht. Sie können riskante Umgebungen überwachen und Bedrohungen rasch erkennen und im Falle eines erfolgreichen Angriffes rasch wieder weiter arbeiten.

 

Sie möchten mehr über die Integrationen und Add-Ons von Atera wissen? Hier geht es weiter!

Erleben Sie Atera in Aktion

Unsere RMM-, PSA- und RemoteAccess-Lösung wird ihre Arbeitsweise als MSP komplett umkrempeln.