Network Discovery

Zusätzliche Verkaufsmöglichkeiten

In einem ersten Schritt beginnt Network Discovery von Atera damit alle Geräte, die mit dem Netzwerk eines Kunden verbunden sind, zu identifizieren. Dabei wird eine Bestandsaufnahme der gesamten Hardware des unterstützten Systems erstellt. Das ist allerdings nur der Anfang. Ateras Network Discorvery Opportunities identifiziert zusätzlich Lücken und Verkaufsmöglichkeiten, die Ihnen helfen Ihren MSP noch profitabler zu machen.

UpsellOpportunities image

Network Discovery Opportunities gibt Ihnen einen Überblick über noch nicht erschlossene Verkaufsmöglichkeiten inklusive ihrer Kosten und bietet so eine hervorragende Basis für das nächste Beratungsgespräch mit Ihrem Kunden.

Systemzustandsprüfungen

Die Network Discovery Funktion von Atera bietet eine laufend aktualisierte Bestandsaufnahme aller Geräte, die mit dem Kundenetzwerk verbunden sind. Natürlich wollen Sie für alle Geräte, die von Ihrem MSP gemanagt werden, eine Rechnung verlange. Im Angesicht dieser Tatsache stellt Network Discovery eine großartige Möglichkeit dar, nicht autorisierte oder Geräte, die eigentlich nicht im Umfang der Arbeit des MSPs enthalten sind, zu erkennen.

Kontinuierliche Netzwerkscans detektieren alle nicht autorisierten Geräte, die mit dem Netzwerk verbunden sind. Auf diese Weise kann der Systemmanager diese Geräte schnell sperren. Welche Maßnahmen vorgenommen werden sollen, wenn eines dieser zusätzlichen Geräte entdeckt wird, liegt an der geltenden Richtlinie. Üblicherweise wird jedoch der Kunde umgehend verständigt. Diese Benachrichtigung sollte in weiterer Folge schnellstmöglich vom zuständigen IT-Fachmann auf der Kundenseite bearbeitet werden. Im Austausch über diese Information wird dann darüber entschieden, ob das Gerät an das Netzwerk angeschlossen sein sollte.

Indem man dem Kunden das Vorhandensein von solchen Geräten aufzeigt, ermöglicht man ihm es sich selbst darum zu kümmern. Aus diesem Grund stellt das Remote Monitoring und Management Tool von Atera einen großen Mehrwert für den Kunden dar. Außerdem können den Kunden auch Protokolle von Aktivitäten und Informationen über die Dauer von Verbindungen bereitgestellt werden, sollte dieser sie im Zuge eines Rechtsstreits benötigen.

Serviceprüfungen

Üblicherweise finden zwischen MSP und dem Kunden monatliche Besprechungen statt. Das ist auch Anforderung des ITIL System Management Standards. Für diese Besprechung muss der MSP Kundenmanager über alle analytischen Daten des Dienstes verfügen. Die monatliche Besprechung ist die Gelegenheit für den der MSP etwaige Schwächen im System aufzuzeigen und zusätzliche Verkaufsmöglichkeiten vorzustellen.

Eine Schlüsselgespräch mit dem Kunden kann sich um Kapazitäten und Speicher drehen. Die Gerätebestandsaufzeichnung kann genutzt werden, um über dieses Thema zu reden. Dank der kontinuierlichen Bestandsaufnahme können Sie Ihre professionelle Meinung mit Daten veranschaulichen. Dieses werden in Form des Gerätebestands automatisch von Ateras Netzwerkerkennungs-Tools erstellt.

Diese Information ist um einiges glaubwürdiger als eine rein Ihre Meinung allein, vor allem wenn der Gegenstand der Besprechung dem Kunden schlussendlich Geld kosten wird. Aus diesem Grund ist eine glaubwürdige Begleitdokumentation so wichtig. Die Information über den Bestand und die visuelle Darstellung der Systemleistung helfen dabei Verkaufsmöglichkeiten zu begründen.

Verwenden Sie die Bestandsaufnahme der Geräte, die von den Netzwerkerkennungsprozessen bereitgestellt werden, um dem Kunden Leistungsprobleme des Systems zu erklären. Die Bestandaufnahme kann dem MSP auch dabei unterstützen überflüssige Geräte zu identifizieren. Auf diese Weise kann man dem Kunden helfen Geld zu sparen. Das wiederum erhöht Ihre Vertrauenswürdigkeit. Wenn Sie Ihrem Kunden beweisen können, dass Sie ihm dabei helfen können Geld zu sparen, wird er eher dazu bereits sein, Geräte, die ihn etwas mehr kosten, anzuschaffen. Vor allem, wenn diese die Sicherheit und Betriebsfähigkeit seines Standortes garantieren.

Neue Technologie

Network Discovery kann Ihnen dabei helfen neue Arbeitsplätze und Server, zu denen Agenten hinzugefügt werden müssen, oder nicht überwachte Geräte wie beispielsweise SNMP zu identifizieren. Network Discovery Opportunities kann dem MSP auch helfen Ersatztechnologien zu identifizieren die die Systemeffizienz des Kunden selbst dort verbessern, wo bestehende Geräte ihre Lebensdauer noch nicht überschritten haben. Zu Beginn werden die Geräte, die der Kunde zurzeit verwendet, identifiziert. Danach können Sie jedes einzelne Gerät in der Opportunities Tab sehen. Diese zeigt welche Upgrades und Updates verfügbar sind. Außerdem werden die Kosten für jedes Gerät angezeigt.

Ihre Klienten sind keine IT-Experten und bleiben mit den neuesten Entwicklungen der Technologie nicht unbedingt am Laufenden. Als MSP sind Sie der Experte auf diesem Gebiet und es liegt in Ihrer Verantwortung nach neuen Systemen Ausschau zu halten, die die Systemleistung auf der Kundenseite verbessern, Kosten reduzieren und die Wirtschaftlichkeit erhöhen können.

Der Network Discovery Prozess erstellt eine Bestandsaufnahme, die einem umsichtigen Kundenmanager die Möglichkeit gibt nach Verbesserungen Ausschau zu halten. Die Einführung neuer Technologien ist nicht nur eine Möglichkeit, um durch Beratungsgespräche zusätzliche Einnahmen zu lukrieren. Es ist auch eine Möglichkeit für MSPs Ihre Expertise in einem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der zunehmende gute Ruf stärkt das Vertrauen des Kunden und bindet ihn weiter an den MSP.

Verbesserung des Ansehens

Eine Bestandsaufnahme aller Geräte, die vom Network Discovery Tool von Atera erstellt wird, bietet eine hervorragende Ausgangsbasis für einen MSP umfassende Kompetenzen in der Überwachung und im Verständnis der Branchenbedingungen zu beweisen. Auf diese Weise verschafft Ihnen Network Discovery mehr Glaubwürdigkeit und Autorität.

Einem Kunden dessen Vertrauen Sie gewonnen haben, können Sie leichter etwas verkaufen. Selbst wenn sich durch die Bestandsaufnahme zeigt, dass der Standort mit Geräten überversorgt ist, der gute Ruf, den Ihnen diese Erkenntnis bringt, wird sich auf lange Sicht bezahlt machen und die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden stärken. Dies wird wiederum zu zukünftigen Verkaufsmöglichkeiten führen.

Möglichkeiten nutzen, um Ihren Gewinn zu vergrößern

In Anbetracht des intensiven Wettbewerbs im MSP Sektor und der daraus resultierenden schmalen Marge für Dienstverträge, sollten Verkaufsmöglichkeiten nicht übersehen werden. Zum einen erlaubt Upselling dem MSP mehr Techniker hinzuzufügen, um ein erweitertes Netzwerk zu managen, was dazu führt, dass der Vertrag mehr Einnahmen bringt. Zum anderen können Upgrades von Hardware, neue Softwarelizenzen und Änderungen im Bestand, die die Kunden unterstützen, eingepreist werden.

Schlussendlich ist das Angebot den Kaufprozess zu managen eine weitere Möglichkeit, um Geld zu verdienen. Dieser Prozess kann auf zwei Arten gehandhabt werden. Entweder der MSP verrechnet die Zeit, die Experten brauchen, um die richtigen Geräte auszuwählen, zu testen und zu kaufen, oder Sie können im Voraus planen und ein Panel von Zulieferern erstellen, die dazu bereit sind Ihnen eine Provision zu zahlen. In manchen Fällen können Sie sogar beide Strategien gleichzeitig verfolgen.

Ateras Support Plattform umfasst RMM und PSA Software. Dieses Paket gibt Ihnen all die Software, die Sie brauchen, um die Netzwerke von Kunden zu managen und Ihr eigenes Unternehmen zu führen. Die Erweiterung durch das Network Discovery Tools und die einzigartige Opportunies Tab, die zusätzliche Verkaufsmöglichkeiten identifiziert und hervorhebt, gibt Ihnen Informationen, die sowohl das operative Geschäft als auch den Sales Bereich verbessern.