AnyDesk ist jetzt bei Atera angekommen. Hier ist alles was sie über unsere NEUE Remote Access Integration wissen müssen

Remote Access ist ein wichtiger Bestandteil eines IT-Service Providers. Die Möglichkeit aus der Ferne auf Geräte zugreifen zu können ist zwar durch die Home-Office Realitäten der COVID-19 Pandemie ins Scheinwerferlicht gerückt aber die Wahrheit ist, für uns als MSPs, ist sie überhaupt nichts Neues. Egal ob für Fehlerbehebungen, Datentransfer, Nachbesserungen oder Updates, Remote Access ist ein wichtiger Bestandteil im Werkzeugkoffer eines jeden IT-Technikers.

Mit einem robusten Remote Access Tool können Sie die Zeit, die Sie damit verbringen würden Ihre Kunden zu besuchen limitieren, und besseren, sofort wirksamen Service und Support anbieten.

Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass wir eine Partnerschaft mit AnyDesk eingegangen sind. Hier finden sind alle wichtigen Informationen über die neue Integration, die allen Growth and Power Kunden von Atera zur Verfügung steht.

Erzählen Sie uns von AnyDesk!

AnyDesk ist eine robuste Remote Access Lösung, nutzbar für die Cloud oder On-Premises und verfügbar für alle Plattformen und Geräte. Die Anwendung wurde weltweit bereits unglaubliche 300 Millionen Mal gedownloadet und hostet mehr als 400 Millionen Sessions jeden Monat. Dabei überbrückt sie 42 Millionen Meilen zwischen ihren Kunden.
AnyDesk wurde 2014 gegründet und ist mit seinem schnellen Wachstum, innovativen Ideen und Technologien sowie Visionen ein cultural fit für Atera. AnyDesks Remote Access Lösung basiert auf einen proprietären Codec „DeskRT“, der es ihnen erlaubt weltweit faktisch lantenzfrei zusammenzuarbeiten.

Welche Features sind in AnyDesk inkludiert?

Atera nutzt den AnyDesk Power Plan, und bietet Kunden so den schnellstmöglichen Remote Access und ein Set von Features, das ideal für große und kleine Organisationen ist, Unternehmen miteingeschlossen. Weitere Features werden in Zukunft dazukommen. Voll einsatzfähige Features sind ab sofort:

 

Remote Connect: Windows Geräte können sich aus der Ferne von überall in der Welt miteinander verbinden. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie sich im selben Gang oder auf der anderen Seite der Welt befinden. Außerdem gibt es die Option für einen Remote Access via Smartphone.

Unbeaufsichtigte Sessions: Greifen sie auf Geräte zu, auch dann zu, wenn der Kunde nicht gerade vor dem Bildschirm sitzt. So können Sie Probleme außerhalb der gewöhnlichen Zeiten beheben. Außerdem können Sie ein Log aller Sessions erstellen.

Unlimitierte Sessions and Endpoints: Erlauben Sie es Ihren Technikern so viele Sessions wie sie brauchen – auf einem oder mehreren Geräten zu öffnen- um den bestmöglichen Support zu bieten.

Multiple Technician Access: Müssen Sie ein Problem eskalieren? Kein Problem. So viele Techniker wie nötig können auf das gleiche Gerät zugreifen und sogar benutzerdefinierte Aliase erstellen.

Screen Recording: Mithilfe von AnyDesk kann man den Bildschirm, auf den man zugreift, aufnehmen. Außerdem können Screenshots und Videos von allem was man braucht aufnehmen, um beispielsweise ein Ticket oder einen Bericht senden zu können.

Whiteboard Features: Machen Sie Notizen auf dem Bildschirm, heben Sie Schlüsselaspekte für andere Techniker hervor, oder fügen sie Kommentare hinzu, die für Sie und Ihren Kunden sichtbar sind – ein großartiges Feature für Kollaboration und Kontrolle.

Chat und Dateitransfer: Erlaubt es Ihnen direkt über die Remote Access Session zu kommunizieren. Sprechen Sie mit ihren Kunden über noch nicht behobene Probleme. Endlich müssen Sie nicht mehr nebenbei telefonieren und Dateien separat schicken.

Die volle Liste aller Funktionen finden Sie hier.

Sind Sie bereit dazu mit AnyDesk loszulegen?

Sie müssen keine vorhergehende Beziehung mit AnyDesk haben, um sofort direkte Vorteile aus der Integration zu ziehen. Wenn Sie ein Growth and Power Nutzer sind, können sie sich sofort mit den Windows Geräten Ihrer Kunden verbinden. Um mehr Informationen über das Set-Up von AnyDesk, das Herstellen einer Remote Verbindung, und mehr zu erhalten, lesen Sie sich diesen Artikel durch.

Wenn Sie andere Fragen zu Remote Access haben, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns immer von Ihnen zu hören.