Wie finde ich heraus, welche PowerShell Version ich verwende?

PowerShell ist ein wunderbares Tool von Microsoft, das zur Automatisierung von Tasks verwendet wird. Es wurde von Microsoft 2006 als Alternative zum Command Prompt veröffentlicht, damit User Batch Tasks automatisieren konnten und ihre System Management Tools individualisieren konnten. Es gibt über 200 cmdlets oder Single Function Commands, die in PowerShell verwendet werden können und es ist ein flexibles Framework, das Ihnen viele Stunden pro Tag ersparen kann.

 

Ist PowerShell nur für Windows Betriebssysteme verfügbar?

 

Wenn Sie glauben, dass es PowerShell nur für Windows gibt, sind Sie im Jahr 2016 stecken geblieben. In diesem Jahr wurde PowerShell Core angekündigt, eine Open Source Lösung die über Plattformen hinweg verwendet werden kann. Sie können PowerShell auf macOS und Linux installieren. Während die Windows PowerShell nur auf Windows verwendet werden kann und Microsoft nur für Sicherheitsupdates und Bug Fixes sorgt, liegt die Zukunft in PowerShell Core.

 

Warum sollte ich wissen, welche Version von PowerShell ich verwende?

 

Seit dem Launch in 2006 gibt es viele PowerShell Versionen. Der erste Release war PowerShell 1.0, die für Windows XP und Vista ausgelegt war und für Microsoft Server 2003. Seither wurde das Framework in den Versionen 2.0, 3.0, 4.0, und 5.0 erweitert, bis 5.1 im Jänner 2017 veröffentlicht wurde. Das ist die aktuell letzte supportete Version von Microsoft. 2018 wurde PowerShell Core 6.0 veröffentlicht, und vor kurzem 7.0, gefolgt von 7.2.

 

Neue Funktionalitäten von PowerShell 7 inkludierten:

 

  • Parallele Prozesse mit der Parallel Switch für das ForEach Object cmdlet.
  • Eine neue Fehleransicht und Get-Error cmdlet.
  • Kompatibilität mit Windows Modulen
  • Operationen mit dem ?:Operator und null Verschmelzungen mit dem ?? Operator

 

In der Version 7.2 hat Microsoft die Option Updates mit dem Microsoft Updates Service zu fahren wiedereingeführt, was seit PowerShell 6.0 nicht mehr möglich war. Es gibt außerdem die Möglichkeit vorherzusagen, was Sie tippen, basierend auf Ihrem bisherigen Verhalten.

 

Da nicht alle PowerShell Versionen gleich sind, brauchen viele Personen Hilfe dabei herauszufinden, welche PowerShell Version sie verwenden. Daher haben wir hier eine Vorgehensweise für Sie zusammengestellt:

 

Innerhalb von PowerShell

 

Zuerst verwenden Sie die Suchfunktion um die PowerShell Applikation zu suchen. Tippen Sie Windows PowerShell und klicken Sie auf die App. Sie können auch ein Run Kommando verwenden indem Sie auf die Windowstaste + R klicken und dort nach der PowerShell suchen.

PowerShell Applikation

 

 

Ein Fenster öffnet sich, wo Sie das Kommando „$PSVersionTable“ eingeben und auf Enter drücken. Dann sehen Sie die PowerShell Version in einer Liste von Informationen enthalten.

 

PowerShell Applikation

 

 

Weitere Kommandos die Ihnen die PowerShell Version verraten

 

Es gibt zwei weitere Kommandos, die Sie verwenden können um innerhalb der PowerShell zu erfahren, welche Version Si verwenden. Diese sind:

get-host|Select-Object“ und „$host.version“.

 

Windowspowershell3

 

 

Zum Schluss gibt es noch “$host.version.” Die letztere Option zeigt Ihnen Ihre PowerShell Version in einem anderen Format, mit Informationen zu größeren und kleineren Releases, die Build Nummer und Revisionen, anstatt nur eine einzige dezimale Nummer zu sehen.

 

PowerShell Image 4

Verwendung der Registry um die PowerShell Version zu erhalten

 

Manchmal möchten Sie vielleicht nicht die PowerShell selbst verwenden um die Version zu erhalten. In diesem Fall können Sie die Windows Registry verwenden. Zuerst suchen Sie nach dem Registry Editor und öffnen ihn. Dann können Sie gefragt werden, ob der Editor Veränderungen an Ihrem PC vornehmen darf.

 

In der linken Menüleiste haben Sie mehrere Optionen. Suchen Sie nach Software, die unter HKLM oder HKEY-LOCAL-MACHINE zu finden ist.

Registry Editor1

 

 

Dann suchen Sie nach Microsoft unter den Namen der Software Hersteller, scrollen zu PowerShell hinunter und wählen die Option die 3 sagt. Klicken Sie anschließend auf die PowerShell Engine. Sie erhalten nun eine Liste von Informationen inklusive der Versionsnummer.

Registry Editor1

 

 

Kann ich die PowerShell Version von remoten PCs finden?

 

Ja! Es gibt ein spezielles cmdlet das PowerShell anbietet, damit Sie wissen welche PowerShell Version auf anderen Computern verwendet wird. Verwenden Sie das Invoke-Command Snippet, das Sie anhand dieser Vorlage erstellen können:

 

Invoke-Command -ComputerName comp1 -ScriptBlock {$PSVersionTable.PSVersion} -Credential $cred

 

Stellen Sie sicher, dass Sie den PC Namen richtig anpassen, wo wir „comp1“ geschrieben haben und die Zugangsdaten unter „$cred“.

Indem Sie die Werte mit Kommas trennen, können Sie mehrere Remote PCs gleichzeitig überprüfen, was Ihnen Zeit und Arbeit erspart.

 

Welche Versionen von PowerShell werden mit Windows vorinstalliert?

 

Es kann hilfreich sein zu wissen, welche Versionen von PowerShell für gewöhnlich standardmäßig mit installiert werden auf Ihrer Windows Maschine:

 

 

Wie kann ich PowerShell auf eine neue Version upgraden?

 

Sie können Windows PowerShell und Powershell 7.2 auf demselben Computer laufen lassen. Wenn Sie also besorgt sind wegen möglicher fehlender Funktionen, können Sie die Windows PowerShell installiert lassen und gleichzeitig eine andere PowerShell Version herunterladen. Leider sind PowerShell 7 und spätere nicht immer rückwärts kompatibel mit den früheren Versionen da sie nicht länger Windows-Native sind. Daher müssen Sie alle Ihre Scripts ausprobieren, bevor Sie vollständig auf PowerShell 7.0 oder 7.2 umsteigen. Manche Module müssen Sie vermutlich anpassen.

Wenn Sie PowerShell 7 herunterladen möchten, wird es PowerShell Core überschreiben, aber es kann parallel zu Windows PowerShell 5.2 laufen. Es gibt einige Möglichkeiten dies zu tun. Eine Möglichkeit ist es ein Script direkt in der PowerShell zu starten. Sie brauchen nur dieses cmdlet Snippet in die PowerShell zu kopieren und Enter klicken:

 

iex „& { $(irm https://aka.ms/install-powershell.ps1) } -UseMSI“

 

PowerShell Image 8

 

Sie werden durch den PowerShell Wizard geleitet und können die Einstellungen und Optionen nach Ihren Bedürfnissen aktivieren oder deaktivieren.

 

Eine weitere Möglichkeit ist zu seiner GitHub Release Seite zu navigieren. Die derzeit aktuellste Version ist die Version 7.2.3. Scrollen Sie hinunter und Sie sehen eine Liste von Optionen, wo Sie wählen können, für welches Betriebssystem Sie PowerShell herunterladen wollen.

 

PowerShell Image 8

Erleben Sie Atera in Aktion

Unsere RMM-, PSA- und RemoteAccess-Lösung wird ihre Arbeitsweise als MSP komplett umkrempeln.