IT Trends für die DACH Region in 2022

Als IT Dienstleister lohnt es sich natürlich, immer auf dem neuesten Stand zu sein, und die Trends in der IT Welt im Auge zu behalten. Insbesondere durch die Pandemie hat der Fortschritt der Digitalisierung enorm zugelegt und galoppiert unaufhaltsam weiter. Dieser Fortschritt zeigt sich insbesondere auch in einigen der künftigen Trends die global, aber insbesondere auch im DACH Raum zu erwarten sind. Die wichtigsten sieben Trends haben wir hier für Sie zusammengefasst:

 

Trend 1 – Cloud Computing

 

Der Trend zu Cloud Computing zeichnet sich bereits seit einigen Jahren ab, und hat auch die DACH Region erreicht. Immer mehr Unternehmen wollen ihre IT Infrastruktur nicht mehr In-house haben, sondern lieber Software und Hardware ausschließlich nach Bedarf zukaufen und dadurch massiv Geld und Platz sparen. Sie als MSP können hier Ihren Kunden behilflich sein, die besten Cloud Lösungen zu finden und Ihren Kunden den Übergang von In-House Hosting zu Cloud Computing erleichtern.

 

Trend 2 – Data Mining

 

Auch Data Mining, also die Analyse riesiger Datenmengen mit dem Ziel Querverbindungen, Trends und Muster zu erkennen wird laufend wichtiger. Dabei reicht das Einsatzgebiet von Data Mining von Process Mining zur Prozessoptimierung bis hin zur Analyse von Kundenverhalten um die Produkte oder Services an die Kunden optimal anzupassen. Hier können Sie als MSP Ihren Kunden beratend und unterstützend zur Seite stehen, damit Sie sich als Partner und Berater einen Namen machen, anstatt nur Probleme der Kunden zu beheben.

 

Trend 3 – Künstliche Intelligenz

 

Trotz mancher Bedenken ist die Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch. Sie ist längst in unserem Leben angekommen, ob wir nun an personalisiert geschaltete Werbung im Internet denken, vorgefilterte Suchergebnisse, die wahrscheinlich unseren Präferenzen entsprechen oder Produktempfehlungen in Online Webshops basierend auf unseren früheren Suchen. Doch Künstliche Intelligenz geht viel weiter und findet auch in traditionelleren Industrien wie der Pharmaindustrie oder in  der Automobilindustrie (man denke an Selbstfahrende Autos) immer mehr Verwendung. Daher ist es auch für MSPs wichtig, im Bereich Künstliche Intelligenz Kompetenzen aufzubauen, von Data Scientists über Big Data Analysts bis hin zu Beratern, die Kunden intelligente Lösungen und ihre Vorteile erklären und verkaufen können. Atera hat hier bereits, ein KI Auto Ticketing entwickelt um das tägliche Arbeitsleben eines MSPs zu erleichtern.

 

Trend 4 – Vernetzte Intelligenz

 

Bisher wurden Künstliche Intelligenz Lösungen tendenziell von kleinen Teams und Spezialisten entwickelt und erforscht. In Zukunft wird die KI aber in jedem Unternehmen einziehen, in die Prozesse, die Kundeninteraktionen und Kollaboration der Mitarbeiter untereinander. Damit werden alle Daten und Informationen künftig in Echtzeit verbunden und ermöglicht damit den Unternehmen Angebote und Services möglichst optimal zu personalisieren. Hier sind Sie als MSP am Zug Ihr Unternehmen und die Unternehmen Ihrer Kunden auf diesem Übergang zu unterstützen und damit Ihre Kunden noch wettbewerbsfähiger zu machen.

 

Trend 5 – Fallende Grenzen durch Modularität

 

In den 2020ern kennt die IT immer weniger Grenzen. Modulare Komponenten können je nach Bedürfnis der Anwender zusammengefügt werden und werden unendlich skalierbar. Schnittstellen überbrücken frühere Grenzen von internen und externen Systemen und erleichtern Anwendern die Nutzung der IT-Services. Function as a Service Modelle werden im Alltag immer gebräuchlicher, ermöglicht durch den Vormarsch des Cloud Computing.

 

Trend 6 – Zero Trust Architektur

 

Die zunehmende Digitalisierung wird natürlich auch zunehmend steigende Anzahlen von Cyberangriffen verzeichnen. Das bedeutet, Unternehmen müssen sich vorbereiten. Ein wichtiger Trend ist hier die Zero Trust Architektur, die besagt, dass jeder externe Input sehr streng überwacht wird. Das zieht strenge Authentifizierungsprozesse nach sich, ebenso wie die deutliche Erschwerung von Zugriffen von außerhalb des Systems.

 

Trend 7 – Cyber Security

 

Mit der zunehmenden Anzahl an Cyber Angriffen wird auch der Markt für Cybersicherheit weiterhin wachsen, Experten gehen sogar von einer mindestens zweistelligen Zuwachsrate im Jahr 2022 aus. Das bedeutet, es werden erneut weitere Partnerschaften und Co-Innovationen unter den Anbietern für Cyber Sicherheit geben. Das umfasst sämtliche Bereiche der Cyber Sicherheit, von Beratungsprovidern, über Implementierungsanbieter bis hin zu Technologieanbietern.

Zu den wichtigsten Technologien gehört hier natürlich die vorgestellte Zero Trust Architektur, aber auch die Forcierung der Umsetzung von Security-Frameworks in den Unternehmen. Zu guter Letzt darf aber niemals auf die Mitarbeiter vergessen werden, denn jedes Sicherheitssystem ist nur so gut wie die IT-Mitarbeiter in den Unternehmen.

 

Fazit

 

Die Trends der letzten Jahre, werden sich zunehmend stärker durchsetzen und MSPs sollten sicherstellen, dass sie alle der relevanten Kompetenzen in ihrem Unternehmen aufbauen. Einerseits um das eigene Unternehmen zu stärken, andererseits um den Kunden einen noch besseren Service bieten zu können und optimal auf die IT der Zukunft vorbereitet zu sein.