Zusammenfassung mit KI erstellen

Infrastructure as a Service (IaaS) ist ein Cloud-Computing-Dienst, bei dem Unternehmen Server für Datenverarbeitung und -speicher in der Cloud mieten, anstatt diese zu kaufen und lokal zu installieren. Oftmals wird dieser Dienst auch als Hardware as a service (HaaS) bezeichnet. IaaS ist eine der drei Hauptformen von Cloud-Diensten. Software as a Service (SaaS) und Platform as a Service (PaaS) sind die zwei anderen.

Der Hauptzweck der Implementierung von IaaS besteht darin, den Bedarf an umfangreichen Rechenzentren oder Rechenressourcen vor Ort zu beseitigen. Dies ermöglicht geringere Betriebskosten und einen zuverlässigeren Geschäftsablauf für Ihr Unternehmen. Die Verwaltung des Rechenzentrums wird vom IaaS-Anbieter übernommen, so dass es nur zu minimalen Störungen oder Unterbrechungen des Dienstes kommt.

Auch wenn die wichtigsten Rechenzentren außerhalb des Unternehmens angesiedelt sind, bedeutet das nicht, dass keine interne Infrastruktur benötigt wird. Um IaaS vollständig nutzen zu können, wird immer noch etwas interne Hardware benötigt. Anbieter bieten daher oft hybride Infrastrukturlösungen an, die sowohl die Verwaltung von Cloud als auch von physischen Ressourcen umfassen.

Wie funktioniert IaaS?

IaaS bezieht sich auf eine physische oder virtuelle Infrastruktur, die vom Cloud-Anbieter bereitgestellt wird. IaaS verfügt über eine Vielzahl von Ressourcen wie Netzwerk, Server, Speicher, Virtualisierung, so dass es vom Kunden abhängt, seine Ressourcen sinnvoll und je nach Bedarf auszuwählen. Neben der Verwaltung der Infrastrukturen bietet es auch ein Rechnungsmanagement, durch das dem Nutzer die erbrachten Leistungen in Rechnung gestellt werden.

Öffentlich und Private Cloud

Die öffentliche Cloud ist riesig und kann nicht nur IaaS, sondern auch SaaS– und PaaS-Lösungen umfassen. Öffentliche Clouds sind riesige Ressourcen, auf die viele Unternehmen zugreifen können, aber Ihr IaaS-Anbieter wird Ihre spezifische Interaktion mit der öffentlichen Cloud und ihren Ressourcen verwalten.
Manchmal benötigen Unternehmen, die sensible Kundendaten speichern müssen, zusätzliche private Clouds. Der Vorteil einer privaten Cloud ist, dass der Zugriff nur intern möglich ist. Auch wenn Sie eine öffentliche Cloud verwenden, können Sie eine weitere Sicherheitsebene hinzufügen, indem Sie eine private Cloud angemessen implementieren. Die Informationen bleiben sicher, da die privaten Daten nur bei Bedarf in der öffentlichen Cloud verfügbar sind.

So viel also zu der allgemeinen Funktionsweise von IaaS. Aber wie steht es um die Anwendung und worin liegen die Vorteile von Infrastructure as a Service für Sie?

IaaS ist eine große Hilfestellung für MSPs. Mit IaaS sind MSPs sofort in der Lage, eine Infrastruktur auf Unternehmensniveau bereitzustellen, ohne viel Geld in die Bereitstellung einer eigenen Cloud zu investieren. Sie profitieren auch von der neuesten Hardware-Wartung und den aktuellen Updates, während sie die volle Kontrolle über die Servernutzung behalten. Aus diesem Grund wird Skalierbarkeit also nie ein Problem sein. Das Entfernen oder Hinzufügen von Servern ist ein Kinderspiel, und Sie müssen nur für die Nutzung zahlen. Das Attraktivste an der Nutzung von IaaS ist die Flexibilität, die es erlaubt Dienste anzubieten, die auf die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind. Letztendlich wird Ihre Glaubwürdigkeit als MSP gestärkt, da Sie in der Lage sind, zuverlässige Dienste anzubieten. MSPs können IaaS also vielseitig nutzen. Dazu gehört auch die Nutzung von Remote Monitoring und Management Plattformen (RMM), die auf IaaS basiert und die Überwachung virtueller Server von Unternehmen ermöglicht.

Die Vorteile des IaaS Modells im Überblick

Die Vorteile einer IaaS-Cloud-Infrastruktur sind vielfältig, insbesondere für Unternehmen, deren IT-Bedarf häufig schwankt.

  • Kostengünstig: Kosteneinsparungen sind einer der Hauptvorteile von IaaS, da die Infrastrukturkosten niedrig sind. Ihr Unternehmen muss kein Geld ausgeben, um sicherzustellen, dass die Hardware und die Netzwerkausrüstung in gutem Zustand sind. Sie müssen auch keine monatlichen oder jährlichen Gebühren für Leistungen zahlen, die sie nicht nutzen. IaaS spart Ihrem Unternehmen Geld, weil sie nicht gezwungen sind, mehr Kapazität zu kaufen als sie benötigen. Wenn Ihr Unternehmen zum Beispiel kleiner ist, muss es nicht die gleiche Menge an Kapazität kaufen wie ein viel größeres Unternehmen.
  • Zeitsparend: Wenn Ihr Unternehmen eine neue Software entwickelt oder ein neues Produkt auf den Markt bringt, kann es Wochen dauern, die eigene IT-Infrastruktur vor Ort zu erweitern.
  • Skalierbarkeit: Das IaaS-Cloud-Modell kann entsprechend den wachsenden Geschäftsanforderungen Ihres Unternehmens schnell skaliert werden und bietet die leistungsfähigste Speicher- und Netzwerktechnologie, um die Kundenanforderungen zu erfüllen. möglicherweise vorübergehend mehr Rechenressourcen und können ihre SLA an die veränderten Anforderungen anpassen.
  • Unterstützung für DR, BC und Hochverfügbarkeit: Die meisten Disaster-Recovery-Pläne sind teuer und unhandlich. Wenn Ihr Unternehmen auf verschiedene Standorte verteilt ist, sind oft unterschiedliche Pläne für Disaster Recovery (DR) und Business Continuity (BC) erforderlich. IaaS bietet kombinierte Servicepläne für DR und BC. Im Falle einer Katastrophe bietet IaaS DR, was die Kosten senkt, und BC, was die Verwaltbarkeit erhöht. Ihr Unternehmen kann über das Internet auf ihre Infrastruktur zugreifen, egal wo sie sich befinden, einschließlich E-Mails, Dokumente, Webserver und mehr. IaaS steht zur Verfügung, um schnell und effizient zu helfen.
  • Verlässlichkeit: IaaS-Anbieter verteilen die Systemlast auf mehrere Rechenzentren und Server, um sicherzustellen, dass es nicht zu Datenverlusten aufgrund des Ausfalls von Hardwarekomponenten oder des Verlusts der Internetverbindung kommt.
  • Flexibilität im Betrieb: IaaS ermöglicht es Ihrem Team, die benötigten Daten und Dateien jederzeit einzusehen.

IaaS Beispiele

  • Amazon Web Services (AWS): AWS wird von Amazon verwaltet und wird für On-Demand-Cloud-Computing verwendet und auf einer wiederkehrenden Abonnementbasis erworben. AWS unterstützt Unternehmen bei der Speicherung von Daten und der Bereitstellung von Inhalten – und hilft Ihnen sogar dabei, diesen Blogbeitrag gerade zu lesen.
  • Microsoft Azure: Microsoft Azure ist ein IaaS-Produkt für Cloud-Computing, das die Erstellung, das Testen und die Verwaltung von Anwendungen über ein Netzwerk von Microsoft-Rechenzentren ermöglicht.
  • Google Cloud: Google Cloud ist eine IaaS-Plattform, auf der Unternehmen Windows, Oracle und SAP nativ ausführen können. Darüber hinaus kann ein Unternehmen seine Unternehmensdatenbank verwalten und KI-Lösungen nutzen, um die betriebliche Effizienz im Unternehmen zu steigern.
  • IBM Cloud: IBM Cloud ist ein weiteres IaaS-Produkt, mit dem Unternehmen ihre Computer-, Netzwerk-, Speicher- und Sicherheitsressourcen nach Bedarf zuweisen können. Mit anderen Worten: Unternehmen nutzen Ressourcen nur dann, wenn sie benötigt werden, was die Effizienz erhöht.

Cloud-basierte Dienste wie IaaS sind für die meisten Unternehmen bequem und einfach zu nutzen. Sie ermöglichen es ihnen, die technische Infrastruktur ihres Unternehmens virtuell zu verwalten, Anwendungen zu erstellen und auf ein breites Angebot von Tools zurückzugreifen, ohne dass sie einen physischen Server kaufen und warten müssen. Aus diesem Grund werden sie auch in der Zukunft eine äußerst große Rolle spielen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich wie immer jederzeit an uns wenden.

War das hilfreich?

Weitere Artikel

Was sind die Herausforderungen eines IT-Asset Management?

Jetzt lesen

Der Unterschied zwischen Web 2.0 und Web 3.0

Jetzt lesen

Green IT – Die nachhaltige Informationstechnik

Jetzt lesen

Was ist ein Wlan Access Point?

Jetzt lesen

Stärken Sie Ihr IT-Team mit KI-gestützter IT

Nutzen Sie die Leistung der KI, um Ihre IT-Effizienz zu 10-fachen. Befreien Sie Ihr Unternehmen von den Einschränkungen der gestrigen IT-Tools.