Ihr DNS Server übersetzt die Worte, die Sie im Adressfeld eingeben in eine IP Adresse. Diese Adresse ist nötig um Si emit dem Internet zu verbinden. DNS bedeutet Domain Name System, und wenn es funktioniert ist es ein Teil der Systeme die den Zugriff auf Internet-Services, wie Email oder Browser, ermöglichen. Wenn es jedoch nicht funktioniert, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie einen DNS Error erhalten. Der kann beispielsweise heißen: DNS Server antwortet nicht. Das kann sowohl für Kollegen, als auch für Kunden sehr frustrierend sein. Insbesondere, wenn sie selbst keine Techniker sind und nicht wissen, wie der DNS Fehler zu beheben ist. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie dieses Problem beheben können und wie Sie Ihren Kunden den Umgang mit DNS Errors beibringen können.

 

DNS Fehler erkennen

 

Was passiert, wenn das Internet scheinbar nicht funktioniert, aber keine Meldung kommt, dass es sich um einen DNS Fehler handelt? Es gibt einige Möglichkeiten sicherzustellen, dass es sich tatsächlich um einen DNS Fehler handelt. Was ist ein DNS Fehler überhaupt?

 

DNS wird verwendet um Ihre Eingabe in der Adressleiste des Browsers in die richtige IP Adresse zu übersetzen. Zuerst können Sie daher versuchen die DNS Funktion zu überspringen um zu sehen ob die Webseite lädt. Geben Sie dazu die IP Adresse mit ihren Nummern direkt in Ihren Webbrowser ein. Wenn Sie die IP Adresse nicht kennen, versuchen Sie “54.239.28.85”. Das ist die Adresse von Amazon. Wenn die Seite nun lädt, handelt es sich um einen DNS Error.

 

Sie können genauso einen Ping Test verwenden, um die IP Adresse zu finden, die Sie benötigen. Tippen Sie dazu cmd im Windows Start Menu in die Suchleiste und klicken Sie dann auf “Eingabeaufforderung”. Schreiben Sie nun “ping Amazon.com” und die IP Adresse wird angezeigt.

Hier erfahren Sie mehr darüber ob Sie eine statische oder eine dynamische IP Adresse haben?

 

Hat Ihr DNS Fehler etwas mit Ihrem Internet Service Provider (ISP) zu tun?

 

Manchmal tritt ein DNS Fehler auf, der auf seiten des ISP auftritt. In diesem Fall können Sie Stunden damit verbringen zu versuchen den Fehler lokal bei Ihnen zu beheben, bis Sie erkennen, dass Sie das Problem nicht beheben können. Sie können lediglich den ISP kontaktieren um herauszufinden ob sie Probleme haben. Wenn Sie die IP Adresse der Server kennen, können Si emit dem Ping Test ausprobieren ob sie antworten. Wenn sie nicht antworten, können Sie diese aus der DNS Liste entfernen und versuchen sich erneut zu verbinden.

 

Es kann auch sein, dass die Webseite selbst gerade down ist. Versuchen Sie also auch andere Seiten aufzurufen oder verwenden Sie ein Tool wie DownForEveryoneOrJustMe.

 

DNS Fehler beheben

 

Jetzt, da Sie wissen, dass es sich um einen DNS Fehler handelt, wollen Sie ihn natürlich beheben. Zuerst sollten Sie den Troubleshooting Wizard verwenden um zu sehen, ob es sich um ein Netzerk Problem handelt, oder ob der Restart von Modem oder Router das Problem behebt. Sie werden überrascht sein, wie oft das funktioniert. Sie können auch einen Blick auf alle Ihre Kabel werfen um sicherzustellen, dass alles ordentlich verbunden ist, und dass der WLAN und Router beide an sind.

 

Eine weitere Lösung kann sein, dass Sie Ihre Energie-Einstellungen, da Energiesparmodus manchmal der Grund ist, dass sich die Verbindungen seltsam verhalten. Begeben Sie sich also in die Energieeinstellungen und klicken Sie auf “Energieplan anpassen” und nehmen Sie die Option “Maximale Leistung” für Akku-Betrieb und Netzbetrieb.

 

Führen Sie auch einen Malware Scan mit Ihrer Antivirus Software durch, falls etwas Unerwünschtes auf der Maschine ist.

 

Sobald Sie all dies durchgeführt haben, haben wir weitere Optionen die das Problem beheben können.

 

DNS Cache leeren

 

Oft reicht es nur den DNS Cache zu leeren um inkorrekte Information zu löschen und den Server zu zwingen neue Information zu verwenden. Gehen Sie zur Eingabeaufforderung Command Prompt zurück und geben Sie “ipconfig/flushdns” ein. Sie können auch die Winsock API mit dem Kommando “netsh winsock reset” zurücksetzen. Möglicherweise müssen Sie den Computer danach neu starten um die Auswirkung dieser Kommandos zu sehen.

 

Checken Sie TCP/IP Einstellungen

 

Eine der häufigsten Gründe für DNS Fehler sind die TCP/IP Einstellungen. Sie können diese mit der Systemsteuerung unter “Netzwerk und Freigabecenter”- Sie können in den Einstellungen die Eigenschaften, insbesondere die IPv4 und IPv6 Einstellungen. Sehen Sie was da steht und ob das die IP und DNS Adressen sind die automatisch gefetched werden. Stellen Sie auch sicher, dass DHCP aktiviert ist. (Auf dem Router und Ihrem Gerät)

 

Lesen Sie hier wie lange ein Router hält

 

Versuchen Sie ein Clean Reboot

 

Ein Clean Reboot ist ein Restart, der sicherstellt, dass nur die essenziellen Services gestartet werden. Einen Clean Reboot starten Sie die Systemkonfiguration und deaktivieren Sie die Microsoft Services. Öffnen Sie dann den Taskmanager und deaktivieren Sie alle diese Apps manuell bevor Sie Ihren Computer neu starten. Sobald Ihr Computer wieder startet, probieren Sie Ihren DNS Server aus, und wenn er funktioniert, können Sie die Apps eine nach der anderen wieder aktivieren, bis Sie die fehlerhafte App gefunden haben.

 

Immer noch ein DNS Error!

 

Obwohl Sie alle unsere Tipps ausprobiert haben, haben Sie immer noch einen DNS Error? Dann können Sie ein PRodukt wie OpenDNS verwenden oder Ihre DNS Server manuell auf Googles DNS Server umstellen in den Einstellungen der TCP/IPv4. Das finden Sie unter Verbindungsoptionen ändern und geben dort 8.8.8.8 bei bevorzugtem DNS Server ein und 8.8.4.4 beim Alternativen DNS Server.

 

Wenn Sie immer noch ein Problem haben, kontaktieren Sie Ihren ISP, oder überlegen Sie sich einen neuen Router zuzulegen oder andere Hardwareupdates, wie beispielsweise neue Netzwerk Adapter oder Treiber.

 

Sie wollen eine ÜBersicht über Fehler in mehreren Kunden-Umgebungen haben? Starten Sie Atera’s 30-Tage gratis Probeversion hier!

War das hilfreich?

Weitere Artikel

Wie entwickeln KMU eine digitale Roadmap?

Jetzt lesen

Wie lange hält eine Tastatur?

Jetzt lesen

Wie lange hält ein Router?

Jetzt lesen

Was ist SmiShing und wie können Sie mobile Geräte vor dieser Art Angriff schützen?

Jetzt lesen

Stärken Sie Ihr IT-Team mit KI-gestützter IT

Nutzen Sie die Leistung der KI, um Ihre IT-Effizienz zu 10-fachen. Befreien Sie Ihr Unternehmen von den Einschränkungen der gestrigen IT-Tools.