Zusammenfassung mit KI erstellen

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens kann die Wahl der richtigen IT-Verwaltungssoftware einen erheblichen Einfluss auf die Effizienz Ihres Teams haben und letztendlich den Gewinn steigern.

Eine IT-Management-Softwarelösung, auf die sich Teams seit Jahren verlassen, ist ManageEngine.

Sie ist jedoch nicht die einzige Option auf dem Markt, und es gibt Alternativen, die sogar noch robustere Funktionen zu einem besseren Preis bieten.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die 11 besten ManageEngine-Alternativen für IT-Teams und MSPs im Jahr 2024 vor, die sich aus unseren Untersuchungen und Erkenntnissen ergeben haben. Bevor wir uns den Alternativen zuwenden, wollen wir ManageEngine ein wenig genauer unter die Lupe nehmen und seine Einschränkungen und Spezialisierungen herausfinden.

Was ist ManageEngine?

Die Hauptaufgabe von ManageEngine besteht darin, IT-Teams und MSPs bei der Erkennung, Verwaltung, Sicherung und Überwachung aller Geräte ihrer Kunden über eine einzige Schnittstelle zu unterstützen. ManageEngine ist nicht nur ein Produkt, sondern bietet eine breite Palette von Produkten, von denen die meisten auf IT-Abteilungen in großen Organisationen ausgerichtet sind.

Warum eine Alternative zu ManageEngine suchen?

Nach der Durchführung von Recherchen und dem Lesen von Bewertungen von ManageEngine-Kunden auf Plattformen wie G2 und Capterra haben wir festgestellt, dass die meisten Kundenprobleme mit Kompatibilitätsproblemen, ineffizientem Kundenservice und Problemen bei der Unternehmensintegration zusammenhängen.

1. Inkompatibel mit kleineren Organisationen

ManageEngine richtet sich in erster Linie an Unternehmen, was sich auch in den umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten widerspiegelt. Aus diesem Grund fanden kleinere und mittelgroße Unternehmen, die weniger Ressourcen und Zeit haben, ManageEngine wirklich zu erlernen, die Software komplex und schwierig zu bedienen.

Laut einem G2-Benutzer:

“Die schiere Menge an Funktionen kann ein wenig entmutigend sein. Es gibt so viele Möglichkeiten, dass es manchmal schwierig ist, schnell zu finden, was man braucht. Ich würde einige geführte Tutorials für die am häufigsten verwendeten/beliebten Funktionen begrüßen.”

Bewertung über G2

“ManageEngine Endpoint Central will zwar ein vielseitiges Tool sein, bietet aber leider eine unzusammenhängende, visuell überwältigende und wenig reaktionsschnelle Benutzererfahrung. Das Bestreben, viele Hüte zu tragen, führt zu einem Mangel an Beherrschung in einem bestimmten Bereich, was einen Bedarf für einen fokussierteren und schlankeren Ansatz nahelegt.”

Bewertung über G2

2. Ineffiziente Erfahrung mit dem Kundendienst

Wenn Kunden Probleme mit ManageEngine haben, müssen sie sich zunächst mit einem regulären Kundendienstmitarbeiter in Verbindung setzen, bevor sie Unterstützung von einem Techniker erhalten. Die Kundendienstmitarbeiter der ersten Ebene kennen sich nicht so gut mit dem Produkt aus, so dass der gesamte Kundensupport ein wenig ineffizient ist.

Laut einem G2-Benutzer:

“Der Kundensupport (Ebene 1) muss sein Produkt besser verstehen. Wir verbringen oft zu viel Zeit damit, die Funktionsweise des Produkts zu erklären, bevor das von uns aufgeworfene Problem behandelt und an einen technischeren Ingenieur (Ebene 2/3) weitergeleitet wird.”

Bewertung über G2

“Der Support von EndPoint Central ist sehr E-Mail-/Chat-basiert mit vielen Standardanfragen nach Informationen per Kopieren/Einfügen. Telefonischer Support ist ziemlich schwer zu bekommen. Viele Supportanrufe haben dazu geführt, dass wir erfahren haben, dass eine Produktfunktion nicht richtig funktioniert oder dass sie in einer kommenden Version behoben werden wird.”

Bewertung über G2

3. Fehlende Integrationen für Unternehmen

Obwohl dies Unternehmen aller Größenordnungen betrifft, die ManageEngine nutzen, sind die Möglichkeiten für Unternehmen besonders eingeschränkt. Laut ManageEngine-Benutzern auf Bewertungsseiten sind die Integrationen von Drittanbietern begrenzt und der API-Zugang ist in der Regel auf einen reinen Lesezugriff beschränkt.

Laut Capterra und G2-Benutzern:

“Unser aktuelles Asset-Management-Modul lässt sich nicht mit der Cloud-Version von Service Desk Plus integrieren. Das ist ein kleines Problem; einige Funktionen, die in der gehosteten Version von Endpoint Central enthalten sind, sind in der Cloud-Version nicht enthalten.”

Bewertung über Capterra

“Der API-Zugriff auf die Software ist überwiegend auf reine Leseaktivitäten beschränkt. Um einen umfassenderen Zugang zu erhalten, müssen die Nutzer hartnäckig nachfragen, was von den Support-Mitarbeitern häufig zunächst abgelehnt wird.”

Bewertung über G2

Was sind die Spezialisierungen von ManageEngine?

Lassen Sie uns auch einige Spezialisierungen und Bereiche besprechen, in denen ManageEngine bekanntermaßen am stärksten und effektivsten ist.

1. Zentralisierte Patch-Verwaltung

Obwohl es sich um eine Standardfunktion in der heutigen IT-Software handelt, bietet ManageEngine eine zentralisierte Ansicht für das Patch-Management, was die Kunden sehr schätzen.

Laut einem G2-Benutzer:

“Diese Plattform bietet eine einzige, einheitliche Quelle für die effiziente Abwicklung von Patching-Vorgängen. Diese Rationalisierung spart nicht nur Zeit, sondern verringert auch die Wahrscheinlichkeit von Versäumnissen und stellt sicher, dass unser gesamtes Netzwerk sicher und aktuell bleibt.”

Bewertung über G2

2. Fernüberwachungsfunktionen

Ein weiteres standardisiertes Merkmal von RMM-Software, das von ManageEngine-Kunden sehr geschätzt wird, ist die Möglichkeit, alle Geräte von einem zentralen Standort aus zu überwachen.

Laut einem G2-Benutzer:

“ManageEngine Endpoint Central ermöglicht es uns, alle Geräte innerhalb unserer IT-Infrastruktur zu überwachen – von wichtigen Endpunkt-Servern bis hin zu den Telefonen der Mitarbeiter – und das alles.”

Bewertung über G2

Die Vor- und Nachteile von ManageEngine: Ein Überblick

Nachfolgend finden Sie einige Punkte, die die Spezialisierungen und Einschränkungen von ManageEngine zusammenfassen, basierend auf unseren Erkenntnissen aus den Kundenrezensionen.

Die Vorteile:

  • Zentralisierte Ansicht des Patch-Managements, anstatt es auf verschiedene Tools oder Schnittstellen zu verteilen
  • Fernüberwachungsfunktionen, die die Überwachung aller Geräte von einem zentralen Standort aus ermöglichen

Die Nachteile:

  • Teams mit weniger Ressourcen zum Erlernen der Software haben möglicherweise Schwierigkeiten, sich in ManageEngine zurechtzufinden und die verfügbaren Funktionen zu nutzen
  • Aufgrund der Art und Weise, wie der Kundensupport von ManageEngine strukturiert ist, kennen sich die Mitarbeiter möglicherweise nicht gut genug mit dem Produkt aus, oder es kann lange dauern, bis man Hilfe erhält.
  • ManageEngine verfügt nicht über die Möglichkeit zur Integration von Drittanbietern und einen angemessenen API-Zugang, insbesondere für größere Unternehmen.

Die 11 besten ManageEngine-Alternativen für IT-Teams im Jahr 2024

Kommen wir nun zu den besten ManageEngine-Alternativen, die IT-Abteilungen und MSPs in Betracht ziehen sollten.

1. Atera

Atera vs. ManageEngine: Die wichtigsten Unterschiede

  • Atera bietet Remote-Monitoring und -Management (RMM), Patch-Management, Helpdesk und Ticketing, IT-Automatisierung und KI-gestützte Funktionen – alles innerhalb einer Plattform und eines Abonnements. Bei ManageEngine sind viele der gleichen Funktionen auf verschiedene Produkte aufgeteilt, was bedeutet, dass Sie für mehrere Produktabonnements zahlen müssen, um die gleiche Funktionalität zu erhalten.
  • Während ManageEngine für Unternehmen konzipiert ist, ist Atera sowohl für Unternehmen als auch für kleine und mittelständische Betriebe konzipiert, wobei für jeden ein anderes Produkt zur Verfügung steht. Ein Bereich, in dem sich dies widerspiegelt, ist die Preisgestaltung von Atera, da wir im Gegensatz zu ManageEngine nicht auf der Basis von Endpunkten abrechnen. Die Preise von Atera werden pro Mitarbeiter berechnet, so dass Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Standorte ausbauen können, ohne Ihren Gewinn zu erhöhen.
  • ManageEngine lässt sich gut in die eigene Produktpalette integrieren, aber es fehlen viele Integrationen von Drittanbietern, die besonders für Unternehmen wichtig sind. Atera verfügt über ein breites Spektrum an Integrationen von Drittanbietern, die die Benutzerfreundlichkeit sowohl für Unternehmen als auch für kleine Betriebe verbessern.

1. Entwickelt für Unternehmen jeder Größe

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens kann Atera Ihre Anforderungen erfüllen. 

Wir legen großen Wert auf eine transparente Preisgestaltung, die Unternehmen jeder Größe hilft, die tatsächlichen Kosten der Software zu erkennen. Alle Details zu unseren RMM-Preisen finden Sie auf unserer Website, so dass Sie die Vorteile vollständig verstehen können, bevor Sie sich zu etwas verpflichten.

Andererseits müssen Sie bei einigen Produkten von ManageEngine, wie z. B. RMM Central, ein Formular ausfüllen, um ein individuelles Preisangebot zu erhalten. Außerdem richtet sich der Preis für ManageEngine Endpoint Central nach der Anzahl der von Ihnen verwalteten Endpunkte, so dass es sehr teuer werden kann, und nur ein Benutzer kann darauf zugreifen.

ManageEngine endpoints

Für die meisten Teams ist ein Preismodell, das nach Mitarbeitern abrechnet, wie das von Atera, eine kostengünstigere Option.

2. Zuverlässiger Kundensupport

Unabhängig von der IT-Management-Lösung wird es wahrscheinlich Situationen geben, in denen das Support-Team benötigt wird. Atera bietet rund um die Uhr Live-Support von Agenten bei allen Problemen, die Kunden haben.


Atera verfügt über eine solide IT-Community, in der Kunden Skripte austauschen, Probleme beheben und allgemeine Fragen diskutieren können. Außerdem bieten wir eine Vielzahl von Selbsthilfe-Ressourcen für unsere Kunden, darunter Tutorials und eine Wissensdatenbank.

Atera-community

ManageEngine verfügt ebenfalls über eine aktive IT-Community, aber was Atera auszeichnet, ist der 24/7-Kundensupport durch Live-Mitarbeiter. Eine häufige Kundenbeschwerde bei ManageEngine war das Niveau des Kundendienstes, den das Unternehmen bietet.

3. Leistungsstarke Integrationen von Drittanbietern

Die Integrationen und Add-Ons von Atera sind in verschiedene Kategorien unterteilt, z. B. Sicherheit, Fernzugriff und Netzwerküberwachung.

Wenn Sie bereits über ein bestehendes System zur Verwaltung Ihrer Software verfügen, ist die Integration von Atera in dieses System mit unseren verfügbaren Integrationen einfach. Wenn das von Ihnen gewünschte Tool nicht in unserer Integrationsliste enthalten ist, können Sie über die API darauf zugreifen.

Vergleicht man die Integrationen von Atera mit denen von ManageEngine, so lässt sich das Unternehmen gut in seine eigenen Produkte integrieren, aber die Liste der Integrationen von Drittanbietern für Endpoint Central zum Beispiel ist relativ klein.

G2 Bewertung: 4,6 von 5 Sternen (400+ Bewertungen)

Sie können sehen, dass Atera laut G2 ManageEngine Endpoint Central in jeder Kategorie schlägt. 

Was Atera-Benutzer auf G2 sagen:

  • “Ich benutze Atera nun schon seit über 5 Jahren. Die Software funktioniert wie erwartet, und das Entwicklungsteam hat sich stets bemüht, das Produkt zu verbessern. Das Beste, was ich an Atera mag, ist die Flatrate pro Techniker. Wir sind ein kleines Unternehmen, und eine Gebühr pro Endpunkt ist für unser Modell nicht geeignet. Die Patch-Automatisierung hat sich in den letzten 3 Jahren stark verbessert.”
  • “Die benutzerfreundliche Oberfläche für die Mitarbeiter, die einfache Implementierung des Ticketing und die Kosteneffizienz. Wir haben nur ein oder zwei Tickets eröffnet, aber der Kundensupport ist großartig, und die einfache Integration sorgt für eine reibungslose und schnelle Bereitstellung, wenn wir Kunden als MSP übernehmen.”

Capterra Bewertung: 4.6 von 5 Sternen (300+ Bewertungen)

Was die Benutzer von Atera über Capterra sagen:

  • “Die Kombination aus Helpdesk- und RMM/PSA-Funktionen bedeutet, dass wir nicht mehrere Systeme verwenden müssen, um unsere Supportziele zu erreichen. Wenn es Probleme gibt, werden sie in der Regel recht einfach vom Atera-Supportteam gelöst.”
  • “Ich habe mich in 14-Stunden-Schichten mit der Wartung und dem Patch-Management beschäftigt, weil ich kein Tool gefunden habe, das für mich so funktioniert, wie ich es brauche. Mit Atera habe ich immer noch hier und da ein paar Stunden investiert, aber der Automatisierungsprozess wurde von einem 24-Stunden-Job zu einem einstündigen Blick auf einen Bericht, um sicherzustellen, dass alles so funktioniert, wie es sollte.”

Atera Pricing:

Für IT-Abteilungen

  • Professional: $149 pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Expert: $189 pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Master: 219 $ pro Monat und Mitarbeiter
  • Unternehmen: Individuelles Angebot, Preise erhalten Sie vom Vertrieb

Für MSPs:

  • Pro: 129 $ pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Growth: $179 pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Power: 209 US-Dollar pro Monat und Mitarbeiter
  • Superpower (Unternehmen): Individuelles Angebot, kontaktieren Sie den Vertrieb, um den Preis zu erfahren

Testen Sie Atera 30 Tage lang kostenlos und ohne Kreditkarte.

2. Ivanti Endpoint Manager

Ivanti endpoint management

Ivanti Endpoint Manager ist eine All-in-One-Software zur Überwachung und Verwaltung von Windows-, Mac-, iOS-, Android-, UNIX- und Linux-Clientgeräten. Ähnlich wie ManageEngine wird sie vor allem von Unternehmen eingesetzt, die nach robusten Endpoint-Management-Funktionen suchen.


Wenn Sie als Unternehmen auf der Suche nach diesen Funktionen sind und gute Integrationen mit anderen Ivanti-Produkten wünschen, kann der Ivanti Endpoint Manager eine gute Wahl sein. Auf der anderen Seite erwähnen Kunden, dass die Software nicht die anpassungsfähigste auf dem Markt ist, und ein G2-Nutzer erwähnte sogar, dass die Support-Dokumentation auf der Website veraltet und nicht hilfreich ist.

G2 Bewertung: 4.2 von 5.0 Sternen (130+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 3,0 von 5,0 Sternen (1 Bewertung)

Ivanti Endpoint Manager Preisgestaltung:

  • Kundenspezifische Preise. Um die Preise zu erhalten, geben Sie Ihre Daten auf der Ivanti-Website ein.

3. Addigy

Addigy Homepage

Addigy ermöglicht es IT-Teams und MSPs, Geräte in Echtzeit über eine einheitliche Plattform zu verwalten. Die Plattform ist insofern einzigartig, als sie explizit für die Verwaltung von Apple-Geräten entwickelt wurde. Eine Stärke von Addigy liegt in seinen Integrationen, einschließlich der Integration von Apple Business Manager, die es Benutzern ermöglicht, Geräte automatisch zu registrieren.

Ein Problem, über das sich Kunden bei Addigy beschweren, ist der Kundensupport. Einige Nutzer erwähnen, dass es zwei bis drei Folge-E-Mails braucht, bis der technische Support das Problem richtig versteht.

G2 Bewertung: 4.5 von 5.0 Sternen (200+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 4.7 von 5.0 Sternen (10+ Bewertungen)

Addigy Preisgestaltung: Die Preisgestaltung basiert auf einem individuellen Angebot. Um den Preis zu erhalten, füllen Sie die Details auf Addigy’s

4. Syxsense

Syxsense wurde für IT-Experten und MSPs entwickelt, die eine Lösung für die Verwaltung mehrerer Endpunkte von einem zentralen Standort aus benötigen. Die Software hilft dabei, die Endgeräte mit den neuesten Patches auf dem neuesten Stand zu halten und alle Schwachstellen zu beheben, um Bedrohungen einen Schritt voraus zu sein.

Eine der herausragenden Eigenschaften gegenüber ManageEngine ist die Benutzerfreundlichkeit, die von vielen Kunden erwähnt wird. Dies hat jedoch seinen Preis, denn einige wichtige Funktionen wie die Berichterstattung sind bekanntermaßen in ihren Möglichkeiten eingeschränkt.

G2 Bewertung: 4.5 von 5.0 Sternen (70+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 4.6 von 5.0 Sternen (60+ Bewertungen)

Syxsense Preisgestaltung:

  • Kundenspezifische Preise. Fordern Sie ein Angebot auf der Website von Syxsense an.

5. N-sight

N-able-homepage-1

N-sight ermöglicht die Fernüberwachung und -verwaltung, das Ticketing und die Rechnungsstellung über eine einzige Plattform. Im Vergleich zu anderen früheren ManageEngine-Alternativen ist es Atera als All-in-One-IT-Management-Plattform am ähnlichsten. Laut N-sight ist die Software für Unternehmen aller Größen geeignet und unterscheidet sich damit von ManageEngine.

Einige Kunden haben berichtet, dass die Software von N-sight schwer zu bedienen ist, vor allem am Anfang. Wenn Benutzerfreundlichkeit also ein Muss für Sie ist, sollten Sie andere All-in-One-IT-Management-Alternativen in Betracht ziehen.

G2 Bewertung: 4.2 von 5.0 (130+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 4.3 von 5.0 (70+ Bewertungen)

N-sight Preisgestaltung:

  • Basic plan: Starting at $99 per month

6. Pulseway

Pulseway-homepage-1

Pulseway ist eine Software, die es MSPs und IT-Teams ermöglicht, ihre IT-Prozesse aus der Ferne zu überwachen und zu steuern. Zu den wichtigsten Funktionen gehören Leistungsüberwachung in Echtzeit, Remote-Fehlerbehebung für Geräte, automatische Warnmeldungen für potenzielle Probleme und Tools für die Berichterstattung.

Wenn Sie ManageEngine durch eine Endpunktverwaltungssoftware ersetzen möchten, die über eine leistungsstarke mobile App verfügt, könnte Pulseway für Sie geeignet sein. Die Software hat jedoch auch ihre Nachteile, wie zum Beispiel die obligatorische Einführungsgebühr von 149 US-Dollar, die alle Kunden zahlen müssen.

G2 Bewertung: 4,5 von 5,0 (50+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 4.7 von 5.0 (180+ Bewertungen)

Pulseway-Preise:

  • Basic: Custom pricing available. Visit their website to find out how much the price is based on your situation.

7. Domotz

Domotz-homepage-1

Domotz wurde für IT-Profis und MSPs entwickelt, die Funktionen zur Fernüberwachung und -verwaltung von Netzwerken benötigen. Aus der Tool-Suite von ManageEngine ist Domotz die beste Alternative zu “RMM Central” und bietet ähnliche Funktionen. 

Der Hauptunterschied besteht darin, dass Domotz eine einfachere Benutzeroberfläche bietet und besser für Personen geeignet ist, die gerade erst mit RMM-Software beginnen. Die Software hat allerdings auch einige Nachteile, wie z. B. die Bezahlung pro Endpunkt, die schnell teuer wird.

G2 Bewertung: 4,8 von 5,0 (80+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 5.0 von 5.0 (85+ Bewertungen)

Domotz Preisgestaltung:

  • Pro: $35 per month, per site
  • Enterprise: Starting at $1,000 per month

8. Action1

Action1-homepage

Als Alternative zu ManageEngine bietet Action1 Patch-Management-Funktionen, die Unternehmen bei der Erkennung und Behebung von Sicherheitsproblemen unterstützen. Die beiden sind sich insofern ähnlich, als dass sie sich an Unternehmen richten.

Da sich Action1 auf die Patch-Verwaltung konzentriert, fehlen ihm einige wesentliche Funktionen wie ein PSA-System, die IT-Teams möglicherweise benötigen. Wenn dies auf Ihre Situation zutrifft, sollten Sie eine Alternative in Betracht ziehen, die über ein integriertes PSA-System verfügt, wie z. B. Atera.

G2 Bewertung: 4,9 von 5,0 (150+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 4.9 von 5.0 (80+ Bewertungen)

Action1 Preisgestaltung:

  • Individuelles Angebot: Um einen Preis von Action1 zu erhalten, müssen Sie einen Kostenvoranschlag auf deren Website anfordern.

9. Kaseya VSA

Kaseya-homepage-1

Kaseya ist eine bekannte ManageEngine-Alternative im Bereich Sicherheit und IT-Management. Zu den wichtigsten Produkten gehören Lösungen für Fernüberwachung und -verwaltung, Backup und Wiederherstellung sowie Sicherheit und Compliance.

Ein Vorteil von Kaseya VSA gegenüber ManageEngine ist das intuitive Dashboard, zu dem die Kunden ebenfalls positives Feedback gegeben haben. Ähnlich wie bei ManageEngine RMM Central basiert die Preisgestaltung von Kaseya VSA auf einem individuellen Angebot. Laut G2-Benutzern kann die monatliche Abonnementgebühr für kleine Unternehmen und Organisationen mit begrenzten Budgets unerschwinglich sein.

G2 Bewertung: 4,0 von 5,0 (250+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 4,1 von 5,0 (mehr als 200 Bewertungen)

Kaseya VSA Preisgestaltung:

  • Kundenspezifisches Preissystem vorhanden. Besuchen Sie deren Website, um mehr zu erfahren.

10. NinjaOne

Ninjaone-homepage-2

NinjaOne bietet Echtzeitüberwachung von Endpunkten, Netzwerkgeräten und anderen IT-Infrastrukturkomponenten. Der größte Vorteil von NinjaOne gegenüber ManageEngine ist der Kundensupport, der bekanntermaßen einen hohen Standard aufweist.
NinjaOne ist auch eher eine All-in-One-Lösung als ManageEngine, obwohl es keine integrierte PSA-Funktionalität hat. Wenn Sie eine Plattform mit integriertem Helpdesk, Rechnungsstellung und Berichterstattung wünschen, sollten Sie eine andere Alternative zu NinjaOne in Betracht ziehen.

G2 Bewertung: 4,8 von 5,0 (1.000+ Bewertungen)

Capterra Bewertung: 4,8 von 5,0 (200+ Bewertungen)

NinjaOne Preisgestaltung:

  • Die Preisgestaltung basiert auf einem individuellen Angebot. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie ihre Website.

11. GoTo Resolve

Goto-resolve-homepage-1

GoTo Resolve ist eine praktikable ManageEngine-Alternative für kleine und mittlere Unternehmen. GoTo Resolve vereint IT-Management, Support-Software und Ticketing in einem Tool.

Schaut man sich die Kundenrezensionen zu GoTo Resolve an, so schätzen die Kunden vor allem die Benutzerfreundlichkeit. Dies ist fast das Gegenteil von ManageEngine, das von den Kunden manchmal als schwierig zu bedienen bezeichnet wird. Die größte Beschwerde, die Kunden über GoTo Resolve haben, ist die langsame Leistung der Software.

G2 Rating: 4.4 out of 5.0 (400+ reviews)

Capterra Rating: 4.5 out of 5.0 (190+ reviews)

GoTo Resolve Pricing:

  • Free: Free to use, up to 3 technicians
  • Standard: Starting at $57 per month, billed annually
  • Premium: Custom pricing. Visit their website to contact their sales team

Unser Rat: Wählen Sie eine All-in-One-Plattform 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ManageEngine zwar eine gute Lösung für Unternehmen sein kann, aber nicht die Benutzerfreundlichkeit, den Kundenservice und die allgemeinen Funktionen bietet, die die meisten IT-Teams, unabhängig von ihrer Größe, benötigen.

Alternativen, wie Atera, sind für die meisten IT-Abteilungen besser geeignet.

Wenn Sie besser verstehen möchten, wie Atera Ihre IT-Infrastruktur unterstützen kann, setzen Sie sich noch heute mit unserem Team in Verbindung, um Ihre spezifischen Anforderungen zu besprechen. Sie können Atera auch selbst ausprobieren – 30 Tage lang kostenlos für alle Neukunden und ohne Kreditkarte!

War das hilfreich?

Weitere Artikel

Die 9 besten IT-Ticketing-Systeme für IT-Support-Teams im Jahr 2024

Jetzt lesen

Atera Review: All-in-one IT-Management-Plattform für IT-Profis

Jetzt lesen

Atera vs Server-Eye: Ein RMM-Vergleich für IT-Profis

Jetzt lesen

Atera vs. Barracuda MSP: der Vergleich für IT-Führungskräfte

Jetzt lesen

Stärken Sie Ihr IT-Team mit KI-gestützter IT

Nutzen Sie die Leistung der KI, um Ihre IT-Effizienz zu 10-fachen. Befreien Sie Ihr Unternehmen von den Einschränkungen der gestrigen IT-Tools.