Zusammenfassung mit KI erstellen

Für IT-Supportteams ist ein solides IT-Ticketing-System ein wichtiges Instrument. Es macht den Ticketing-Prozess effizienter und ermöglicht die Bereitstellung eines hervorragenden Supports. Effizienz und Unterstützung – das sind die Grundlagen des Helpdesk-Betriebs.

IT-Ticketing-Systeme funktionieren zwar nach ähnlichen Grundsätzen, aber sie sind nicht alle gleich, und einige sind für bestimmte Teams besser geeignet als andere. Die Anforderungen eines MSP beispielsweise unterscheiden sich von denen interner IT-Abteilungen. Deshalb ist es so wichtig, die Funktionen von IT-Ticketing-Systemen genau zu prüfen und die richtige Wahl für Ihre Anforderungen und Ziele zu treffen.

In diesem Leitfaden können Sie die verschiedenen IT-Ticketing-Systeme auf dem Markt vergleichen, so dass Ihr Entscheidungsprozess einfacher und reibungsloser abläuft. Bevor wir uns mit den verschiedenen Lösungen befassen, wollen wir zunächst erkunden, was ein IT-Ticketing-System ist, welche Arten von IT-Ticketing-Systemen es gibt und warum Sie eines benötigen.

Was ist ein IT-Ticketing-System?

Ein IT-Ticketing-System ist ein Software-Tool, mit dem verschiedene IT- und technische Probleme, die von Kunden, Mitarbeitern oder internen Teams gemeldet werden, organisiert, nach Prioritäten geordnet und bearbeitet werden können. IT-Tickets können Probleme mit Software, Hardware, Netzwerkzugriff und mehr betreffen.

IT-Ticketing-Systeme umfassen in der Regel die folgenden Funktionen:

  • Helpdesk und Ticketing für die Bearbeitung von Anfragen und die Verwaltung von Fällen
  • Ticket-Routing zur Weiterleitung von Tickets an den richtigen IT-Experten
  • Workflow-Automatisierung wie AI-Ticketing für mehr Effizienz
  • Berichte und Analysen für ein besseres Verständnis Ihrer Abläufe
  • Wissensdatenbank, in der Kunden die Möglichkeit haben, Fehlerbehebungsaktivitäten selbst durchzuführen
  • Integrationen mit Software von Drittanbietern für mehr Funktionalität

Diese Funktionen verbessern nicht nur die Effizienz der IT-Supportteams, sondern auch das Benutzererlebnis insgesamt.

IT-Ticketing-Systeme werden häufig mit PSA (Professional Services Automation) verwechselt, aber sie sind nicht dasselbe. Stattdessen ist das IT-Ticketing in der Regel in der PSA-Software enthalten, die den breiteren Bedarf von IT-Abteilungen und MSPs abdeckt.

Arten von IT-Ticketing-Systemen

Je nachdem, wie groß Ihr Team ist und ob Sie sich mit Fragen des Kundensupports oder mit internen IT-Problemen befassen, sind die Funktionen, die Sie in einem IT-Ticketing-System benötigen, unterschiedlich.

Aus diesem Grund gibt es verschiedene Arten von IT-Ticketing-Systemen für unterschiedliche Unternehmen. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Aspekte der einzelnen Systeme:

Kleine und mittelständische Unternehmen

Kleine Unternehmen benötigen zu Beginn vielleicht keine robusten IT-Ticketing-Funktionen, aber die Plattform sollte skalierbar sein, wenn ein Wachstum geplant ist oder erwartet wird. Das IT-Ticketing-System sollte alle Kernfunktionen umfassen, einschließlich Helpdesk und Ticketing, Ticketverfolgung, Berichte und Analysen, grundlegende Integrationen und Workflow-Automatisierung.

Ein IT-Ticketing-System mit fairen Preisen ist für kleine Unternehmen ebenfalls entscheidend. Viele IT-Ticketing-Lösungen bieten mehr Funktionen als nur IT-Ticketing, z. B. Remote-Überwachung und -Verwaltung, und die Preise richten sich nach der Anzahl der zu verwaltenden Geräte/Endpunkte. Dies kann zu einer unvorhersehbaren und übermäßig komplexen Preisgestaltung führen. Die von Alternativen wie Atera angebotene Preisgestaltung pro Techniker ist einfacher und auf lange Sicht besser skalierbar.

Anbieter verwalteter Dienste (MSPs)

MSPs benötigen ein Ticketingsystem, mit dem mehrere Kunden über eine einzige Plattform verwaltet werden können und das den Einstieg für neue Kunden erleichtert. Das Ticketing-System sollte fortschrittliche Berichts- und Analysefunktionen enthalten, die eine Verfolgung und Analyse wichtiger Kundenmetriken in Echtzeit ermöglichen.

Eine fortschrittliche Automatisierung ist für MSPs ebenfalls von entscheidender Bedeutung, da sie jeden Tag Dutzende von Tickets oder mehr verwalten müssen. Automatisierungsfunktionen, wie z. B. die KI-Ticket-Zusammenfassungen von Atera, können Absicht, Stimmung und Sprache in Tickets erkennen und Vorfälle automatisch lösen, noch bevor sie die Techniker erreichen. Dadurch können IT-Support-Teams erheblich Zeit, Ressourcen und Budget einsparen, was zu einer höheren Effizienz führt.

Unternehmen

Ticketing-Systeme auf Unternehmensebene sind für große Organisationen mit umfangreicheren IT-Infrastrukturen und zahlreichen Geräten oder Endpunkten konzipiert. Das Ticketingsystem sollte ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit bieten, damit es auf die spezifischen Prozesse und Arbeitsabläufe des Unternehmens abgestimmt ist.

Es sollte auch über fortschrittliche Integrationen mit verschiedenen PSA-, RMM- und CRM-Systemen verfügen. Gute Integrationen ermöglichen es, das IT-Ticketing-System nahtlos in bestehende Unternehmensabläufe einzubinden.

Warum Sie ein IT-Ticketing-System brauchen

1. Erleichtert die Skalierung

Wenn Ihr Unternehmen expandiert, steigt auch Ihr Bedarf an IT-Support. Ein gutes IT-Ticketing-System hilft, dieses Wachstum effektiver zu bewältigen. IT-Ticketing-Tools ermöglichen es Ihnen, ein größeres Volumen an Anfragen und Problemen zu bearbeiten, ohne die Servicequalität zu beeinträchtigen, und stellen sicher, dass jedes Ticket nachverfolgt und gelöst wird.

2. Optimiert Ihren Arbeitsablauf

Eine IT-Ticketing-Lösung hilft, Tickets zu organisieren, sie an die richtigen Techniker weiterzuleiten und die dringendsten Aufgaben zu priorisieren. Dies führt zu einem effizienteren Arbeitsablauf, da sich die IT-Mitarbeiter auf die Lösung technischer Probleme konzentrieren können, anstatt Zeit mit der Bearbeitung von E-Mails und manuellen Protokollen zu verbringen.

IT-Ticket-Lösungen wie Atera bieten KI-gestützte Funktionen, die den Workflow mit automatisierten Funktionen weiter optimieren und einige der routinemäßigen und manuellen Aufgaben der IT-Ticket-Verwaltung abnehmen.

3. Verbessert den Kundenservice für MSPs

Kundenzufriedenheit ist für MSPs von größter Bedeutung, und ein zuverlässiges Ticketingsystem kann den entscheidenden Unterschied ausmachen. Die besten IT-Ticketing-Lösungen machen es einfach, Dutzende von Kundenumgebungen von einem einzigen Standort aus zu verwalten. So behalten Sie den Überblick über Kundenprobleme und können das Vertrauen der Kunden und die Reaktionszeit auf Tickets verbessern.

Darüber hinaus bieten IT-Ticketing-Systeme Patch-Management-Funktionen, mit denen sich Patches für Betriebssysteme, Software und Hardware automatisieren lassen. Neben der erhöhten Sicherheit ist ein weiterer wichtiger Vorteil der automatisierten Patch-Verwaltung die Zeitersparnis für die IT-Support-Teams, die dann für wichtigere Aufgaben genutzt werden kann.

4. Reduziert die Kosten

Die besten IT-Ticketing-Systeme helfen dabei, Probleme zu erkennen und zu lösen, bevor sie zu größeren Problemen eskalieren, deren Behebung teurer ist. 

Außerdem verfügen viele moderne Ticketingsysteme über benutzerfreundliche Schnittstellen und Wissensdatenbanken, die den Einarbeitungsprozess für neue IT-Mitarbeiter beschleunigen. Dies reduziert die IT-Kosten und den Zeitaufwand für die Schulung neuer Mitarbeiter.

5. Bietet Einblicke durch Berichte und Analysen

IT-Ticketing-Systeme enthalten oft robuste Berichts- und Analysetools, mit denen Sie die Effizienz Ihrer IT-Supportarbeit bewerten können. Diese Berichte sind nützlich, um allgemeine Probleme zu identifizieren, Leistungskennzahlen zu verfolgen und die Produktivität der Mitarbeiter zu bewerten.

Die 9 besten IT-Ticketing-Systeme für IT-Support-Teams im Jahr 2024

Nachdem wir nun herausgefunden haben, was ein IT-Ticketing-System ist, welche Arten von IT-Ticketing-Systemen es gibt und warum sie so wichtig sind, wollen wir uns die besten IT-Ticketing-Systeme ansehen, die derzeit auf dem Markt sind. In der folgenden Liste von 9 IT-Ticketing-Systemen werden wir die wichtigsten Funktionen jedes Systems sowie die Preise und die Zielgruppe, für die sie am besten geeignet sind, untersuchen. Mit diesen Informationen können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, welche Option für Sie die beste ist.

1. Atera

Atera bietet IT-Profis und MSPs IT-Ticketing-Funktionen über seine All-in-One-IT-Management-Plattform. Von allen hier aufgeführten IT-Ticketing-Lösungen ist Atera die einzige Lösung, die in Partnerschaft mit Microsoft auf KI basiert.

Funktionen und Möglichkeiten

Atera ist mehr als nur ein IT-Ticketing-Tool; es ist eine All-in-One-IT-Managementlösung für interne IT-Abteilungen und Managed Service Provider (MSPs). Zusätzlich zum IT-Ticketing können IT-Fachleute die Vorteile von PSA, Fernüberwachung und -verwaltung (RMM), Patch-Management, Fernzugriff und Netzwerkerkennungsfunktionen nutzen.

Diese Funktionen sind für IT-Abteilungen und MSPs unverzichtbar, und Atera bietet sie alle in einem Abonnement an, was kostengünstiger ist als der Kauf separater Softwarepakete.

Atera nutzt KI und Automatisierung, um Unternehmen zu ermöglichen, Tier-1-Support zu eliminieren, Reaktions- und Lösungszeiten zu reduzieren und die betriebliche Effizienz zu steigern. Zu den KI-Funktionen von Atera gehören automatische Ticketzusammenfassungen, Lösungsvorschläge für Tickets und ein automatischer Skriptgenerator.

Das IT-Ticketing-System von Atera (Bild über Atera)

Benutzeroberfläche und Benutzerfreundlichkeit

Bei der Entwicklung von Atera stand von Anfang an die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Mit dem intuitiven Onboarding von Atera sind Sie innerhalb einer Stunde nach der Anmeldung startklar.

Atera’s Admin-Dashboard-Ansicht

MSPs sind in der Lage, Kundenumgebungen mit Leichtigkeit zu erstellen und zu verwalten und über vollständig gebrandete Kundenportale Kundensupport auf hohem Niveau zu bieten.

Preisgestaltung und Preis-Leistungs-Verhältnis

Atera ist für seine transparente Preisgestaltung bekannt und bietet maßgeschneiderte Pläne sowohl für IT-Abteilungen als auch für MSPs. Unternehmen können ein individuelles Angebot anfordern, aber die Standardtarife für IT-Abteilungen reichen von 129 bis 209 Euro pro Monat, und für MSPs reichen die Tarife von 149 bis 219 Euro pro Monat.


Die Preisgestaltung von Atera pro Techniker stellt sicher, dass Sie für jeden IT-Techniker einen Festpreis zahlen, unabhängig davon, wie viele Geräte/Endpunkte Sie hinzufügen. Dies gewährleistet eine größere Skalierbarkeit und Preistransparenz im Gegensatz zu den meisten RMM-Preisplänen, die auf einem Pay-per-Endpoint-Modell basieren.

Atera G2 Bewertung: 4.6 von 5.0 Sternen (500+ Bewertungen)

Was Atera-Nutzer über G2 sagen:

Einigen Bewertungen zufolge bietet Atera ein Gesamtpaket, das von keinem anderen Dienst übertroffen wird. Von der Ressourcenüberwachung bis zum Fernsupport erhalten Sie fast alles, was Sie für einen zufriedenen Kundenstamm benötigen. Einige Rezensenten waren angenehm überrascht von dem Ticket-System und anderen Funktionen, von denen sie nicht erwartet hatten, sie zu nutzen. Das Ticketingsystem von Atera ist sehr praktisch, was dazu beiträgt, dass die Support-Teams auf Kurs bleiben.

Atera Capterra Bewertung: 4.6 von 5.0 Sternen (300+ Bewertungen)

Was die Benutzer von Atera über Capterra sagen:

Atera verfügt über ein integriertes Helpdesk- und Ticketing-System, das es IT-Abteilungen ermöglicht, Support-Dienste intern zu erbringen, ohne auf externe Hilfe angewiesen zu sein. Einige Rezensenten sagen, dass sie jetzt in der Lage sind, Endpunkte und Ticketing über ein einheitliches Dashboard zu verwalten. Die Mitarbeiter können auf verschiedene Arten auf Unterstützung zugreifen, darunter der 24/7-Live-Chat von Atera, die Wissensdatenbank, Tutorials und mehr.

Atera pricing:

Für IT departments

  • Professional: 149 € pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Expert: 189 € pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Master: 219 € pro Monat und Mitarbeiter
  • Unternehmen: Individuelles Angebot. Kontaktieren Sie den Vertrieb für Preise.

Für MSPs:

  • Pro: pro 129 € Monat, pro Mitarbeiter
  • Growth: 179 € pro Monat und Mitarbeiter
  • Power: 209 € pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Superpower (Unternehmen): Individuelles Angebot. Kontaktieren Sie den Vertrieb für Preise.

Testen Sie Atera 30 Tage lang kostenlos und ohne Kreditkarte.

2. Zendesk

Zendesk ist eine IT-Ticketing-Lösung für IT-Abteilungen, MSPs und Kundendienstteams. Sie hilft IT-Support-Teams, durch verschiedene Automatisierungen und optimierte Arbeitsabläufe Zeit zu sparen. Zu den Hauptfunktionen der Software gehören IT-Ticketing und Messaging, Workflow-Automatisierung, ein Help Center für Kunden sowie Analysen und Berichte.

Zendesk bietet die grundlegenden Helpdesk- und Ticketing-Funktionen, die IT-Supportteams möglicherweise benötigen, erfüllt aber nicht Ihre Anforderungen, wenn Sie robustere PSA-Funktionen benötigen. Für mehr Funktionalität lässt sich Zendesk mit verschiedenen RMM-, CRM- und Analyselösungen integrieren.

G2-Bewertung: 4,3 von 5,0 Sternen (5.000+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: 4.4 von 5.0 Sternen (3,500+ Bewertungen)

Zendesk-Preise:

  • Suite Team: $69 pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Suite Growth: $115 pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Suite Professional: 149 US-Dollar pro Monat und Mitarbeiter
  • Suite Enterprise: Kundenspezifische Preise verfügbar

3. SysAid

SysAid ist eine IT-Service-Management-Software, die sich an MSPs, IT-Abteilungen und HR-Teams richtet. Zu den wichtigsten Funktionen der Plattform gehören Helpdesk- und Ticket-Management, Workflow-Automatisierung, Service-Level- und Asset-Management sowie Integrationen mit Drittanbieter-Software.

Ähnlich wie Atera nutzt SysAid KI-Funktionen wie automatische Ticket-Zusammenfassungen, um Technikern die Arbeit zu erleichtern. SysAid eignet sich zwar gut für das IT-Ticketing, bietet aber keine anderen Funktionen, die IT-Teams benötigen, wie z. B. die Fernüberwachung und -verwaltung (RMM).

G2-Bewertung: 4.5 von 5.0 Sternen (600+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: 4.6 von 5.0 Sternen (400+ Bewertungen)

SysAid Preise:

  • Buchen Sie einen Demo-Anruf, um individuelle Preise zu erhalten.

4. HaloPSA

HaloPSA ist eine All-in-One-PSA-Software, die speziell für Managed Service Provider (MSPs) entwickelt wurde. Sie umfasst Helpdesk und Ticketing, Berichte und Analysen, Abrechnung und Verträge sowie grundlegende CRM-Funktionen.

Ähnlich wie SysAid verfügt HaloPSA nicht über integrierte RMM- und Fernzugriffsfunktionen, so dass Sie ein Drittanbieter-Tool integrieren müssen, um diese Funktionen zu erhalten. Wenn Sie über ein kleineres Budget verfügen und diese Funktionen benötigen, könnte dies ein Problem darstellen, da Sie dann in mehrere Abonnements investieren müssen. Außerdem ist für HaloPSA ein monatliches Mindestabonnement von 10 Technikern erforderlich, so dass es sich nicht für kleine Teams oder einzelne Betriebe eignet.

G2-Bewertung: 4,8 von 5,0 Sternen (20+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: 4,9 von 5,0 Sternen (mehr als 20 Bewertungen)

HaloPSA Preise:

  • Ab $109 pro Monat, pro Nutzer.

5. Pulseway

Die Hauptfunktionalität der Pulseway-Plattform ist die Fernüberwachung und -verwaltung (RMM), aber sie bietet auch PSA-Software für MSPs. Dazu gehören Helpdesk- und Ticket-Management, ein grundlegendes CRM, Projektmanagement, Finanz- und Rechnungswesen sowie Zeiterfassungsfunktionen.

Die Kunden von Pulseway müssen eine Einführungsgebühr von 149 US-Dollar entrichten, bevor sie den Dienst nutzen können. Es gibt nur sehr wenige IT-Ticketing-Systeme, die eine Einführungsgebühr verlangen. Atera beispielsweise erhebt keine zusätzlichen Gebühren für den Beitritt. Darüber hinaus erheben Pulseway-Alternativen wie SolarWinds RMM, NinjaRMM und ConnectWise Automate ebenfalls keine Onboarding-Gebühren, was eine kostengünstigere Lösung für IT-Management-Anforderungen darstellt.

G2-Bewertung: 4,5 von 5,0 (50+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: 4,7 von 5,0 (180+ Bewertungen)

Pulseway Preise:

  • Basic: Kundenspezifische Preise verfügbar. Besuchen Sie die Website, um die spezifischen Kosten für Ihre Situation herauszufinden.

6. Jira Service Management

Jira Service Management ist eine IT-Service-Management-Lösung, die IT-Teams dabei hilft, Vorfälle und Anfragen schneller zu lösen. Es basiert auf Jira, dem Projektmanagement-Tool von Atlassian, wurde aber speziell für die Verwaltung von IT-Supportvorgängen entwickelt.

Jira Service Management ist Teil der Jira-Produktfamilie und lässt sich gut mit anderen Jira-Produkten integrieren. Da Jira viele wesentliche Funktionen wie Patch-Management und erweiterte PSA fehlen, ist die Verwendung der Integrationen von Drittanbietern entscheidend für ein vollständiges IT-Management-System.

G2-Bewertung: 4,2 von 5,0 (760+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: 4.5 von 5.0 (600+ Bewertungen)

Jira Service Management Preise:

  • Kostenlos: Kostenlos für bis zu 3 Mitarbeiter
  • Standard: $22 pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Premium: $49 pro Monat, pro Mitarbeiter
  • Unternehmen: Die Preise basieren auf einem individuellen Angebot. Besuchen Sie die Website des Unternehmens, um mehr zu erfahren.

7. ConnectWise

ConnectWise PSA bietet Service Desk-, Projektmanagement-, Zeiterfassungs-, Vertriebs- und Marketing- sowie Berichtsfunktionen für MSPs. Es verfügt nicht über Funktionen zur Fernüberwachung und -verwaltung (RMM), kann aber bei Bedarf in andere ConnectWise-Produkte integriert werden.

ConnectWise ist besonders bei Unternehmen und mittelständischen Betrieben beliebt, die robuste Funktionen benötigen. Obwohl die Software viel kann, hat sie auch einige Nachteile, vor allem die steile Lernkurve. Um ConnectWise effektiv nutzen zu können, müssen Sie möglicherweise jemanden abstellen, der sich ausschließlich mit der Software beschäftigt. Unternehmen, die nach Alternativen zu ConnectWise suchen, können Plattformen wie Atera, Syncro und RepairShopr in Betracht ziehen, die ähnliche Funktionen mit benutzerfreundlicheren Schnittstellen und einer einfacheren Lernkurve bieten.

G2-Bewertung: 4,1 von 5,0 (120+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: 4,1 von 5,0 (125+ Bewertungen)

ConnectWise PSA Preise:

  • Die Preisgestaltung ist nicht öffentlich verfügbar. Um die Preise von ConnectWise herauszufinden, fordern Sie ein Angebot von ihrem Team an.

8. Syncro

Screenshot of Syncro homepage

Syncro ist eine all-in-one- Lösung für das IT-Management, die IT-Ticketing-Funktionen wie Helpdesk, Abrechnung und Verträge, Berichte und Analysen sowie die Integration von Drittanbietern umfasst. Da Syncro eine “vollständige” IT-Lösung anbietet, umfasst sie auch RMM- und Fernzugriffsfunktionen.

Ähnlich wie Atera rechnet Syncro nach der Anzahl der Agenten/Techniker ab, was vor allem für kleinere IT-Teams kostengünstiger ist. Die Kosteneffizienz hat jedoch auch einen Nachteil: Kunden berichten über begrenzte Funktionen und eine veraltete Benutzeroberfläche. Wenn Sie ein intuitives Benutzererlebnis bevorzugen, sollten Sie vielleicht eine andere All-in-One-Lösung in Betracht ziehen, z. B. Syncro-Alternativen wie NinjaRMM oder SolarWinds RMM. Diese Alternativen bieten moderne Benutzeroberflächen und robuste Funktionssätze und sind damit die ideale Wahl für IT-Teams, die eine intuitivere und umfassendere Lösung suchen.

G2-Bewertung: 4,5 von 5,0 (120+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: 4,7 von 5,0 (70+ Bewertungen)

Syncro Preise:

  • Basic: $139 pro Monat, pro Benutzer.

9. SuperOps

Screenshot of SuperOps Homapage

SuperOps bietet sowohl PSA- als auch RMM-Funktionen in einer Plattform und ist in erster Linie für MSPs konzipiert. Wie nur wenige andere IT-Ticketing-Lösungen verfügt SuperOps über integrierte KI-Funktionen, die bei der Automatisierung von Aufgaben wie der Beantwortung von Tickets helfen. 

SuperOps wurde erst vor kurzem, im Jahr 2020, gegründet. Da SuperOps relativ neu auf dem Markt ist, berichten einige Kunden, dass sie täglich mit Fehlern konfrontiert werden, was einer der Nachteile ist. Für die PSA-Funktionalität verlangt SuperOps eine Gebühr pro Techniker. Wenn Sie Fernüberwachung und -verwaltung wünschen, berechnet SuperOps pro Endpunkt, was für Teams, die viele Endpunkte verwalten, kostspielig sein kann.

G2-Bewertung: 4,6 von 5,0 Sternen (100+ Bewertungen)

Capterra-Bewertung: n/a

SuperOps Preise:

  • Ab $119 pro Monat für das vereinheitlichte PSA- und RMM-Paket.

Auswahl einer KI-gestützten IT-Ticketing-Lösung

Bei der Auswahl einer IT-Ticketing-Lösung benötigen IT-Support-Teams in der Regel mehr als nur Helpdesk- und Ticketing-Funktionen. Die meisten IT-Teams benötigen zusätzliche Funktionen wie PSA, Fernüberwachung und -verwaltung (RMM), Fernzugriff, Patch-Management und Netzwerkerkennung.

Atera bietet all diese Funktionen in einem einzigen Abonnement. Atera ist aufgrund seiner KI-gestützten Funktionen einzigartig unter ähnlichen All-in-One-Lösungen. Mit Atera können IT-Teams und Fachleute Probleme 10 Mal schneller lösen, wobei etwa 50 % der Tickets automatisch gelöst werden.

Wenn Sie sehen möchten, wie Atera in Ihren Arbeitsablauf passt, kontaktieren Sie unser Sales Team oder starten Sie Ihre 30-tägige kostenlose Testversion, für die keine Kreditkarte erforderlich ist!

War das hilfreich?

Weitere Artikel

Atera vs. ManageEngine – Welches ist das beste Tool für Sie?

Jetzt lesen

Die 9 besten IT Reporting Tools für IT-Experten im Jahr 2024

Jetzt lesen

Die 11 besten Lansweeper-Alternativen für IT-Experten im Jahr 2024

Jetzt lesen

Atera vs. ServiceNow: Was ist das Beste für Ihr IT-Team?

Jetzt lesen

Stärken Sie Ihr IT-Team mit KI-gestützter IT

Nutzen Sie die Leistung der KI, um Ihre IT-Effizienz zu 10-fachen. Befreien Sie Ihr Unternehmen von den Einschränkungen der gestrigen IT-Tools.