Bandbreite ist ein Wort, das Sie häufig hören werden. Entweder zuhause, in einem WLAN Kontext oder in ihrer beruflichen Arbeitsumgebung. Und obwohl Sie vermutlich schon wissen, dass es irgendetwas damit zu tun hat, wie schnell Ihr Internet ist, sind Sie bestimmt nicht alleine damit, wenn Sie nicht ganz sicher sind, was genau es bedeutet. Mit dem ganzen technischen Jargon der herumgeworfen wird, kann es schwierig sein zu wissen, was die Bandbreite von der Internet Geschwindigkeit unterscheidet. Diese Übersicht zeigt Ihnen alles Wichtige zur Internet Bandbreite, damit Sie alles wissen, was Sie wissen sollten.

 

Die Definition von Bandbreite

 

Was bedeutet Bandbreite? Bandbreite oder Netzwerkbandbreite bezeichnet das maximale Datenvolumen, das über Ihre Internet Verbindung in einer gewissen Zeit übertragen werden kann.

Wenn Sie nach Bandbreite suchen, sehen Sie viele Vergleiche zu Wasser und Installationsarbeit. Das liegt daran, dass dieses Bild sich hervorragend eignet um die Frage „Was ist Bandbreite?“ zu beantworten. Wenn Sie sich die Bandbreite als den Durchmesser einer Wasserleitung vorstellen, werden Sie verstehen, wie es mit Netzwerkgeschwindigkeit zusammenhängt. Die Größe der Wasserleitung zeigt Ihnen, die maximale Menge Wasser die durch die Leitung hindurchfließen könnte.

 

Wie kann man die Bandbreite messen?

 

Die Bandbreite wird meist in Bits und Bits per second (Bps) gemessen. Das heißt unterschiedliche Internet Service Provider (ISPs) können unterschiedliche Messungsarten verwenden, wie Megabit (MBpS) oder Gigabit (GBpS).

 

Was sagt Ihnen die Bandbreite?

 

Sie zeigt auf, wie viele Informationen oder Daten theoretisch innerhalb einer bestimmten Zeit hoch oder heruntergeladen werden könnten. Höhere Bandbreite kann mehr Daten transportieren, sodass höhere Bandbreiten bessere Upload und Downloadraten ermöglicht.

 

Denken Sie daran, dass selbst wenn Ihr ISP Ihnen eine gewisse Bandbreite verspricht, die Realität häufig anders aussieht. Das passiert insbesondere dann, wenn Sie mehrere Geräte am selben Netzwerk hängen haben.

 

Bandbreite vs Geschwindigkeit

 

Obwohl diese beiden Begriffe oft synonym verwendet werden und stark zusammenhängen, sind sie NICHT dasselbe. Geschwindigkeit sagt Ihnen mit welcher Geschwindigkeit die Daten übertragen werden können, die Bandbreite sagt Ihnen wie viele Daten in der Geschwindigkeit übertragen werden können.

 

Bandbreite vs Latenz

 

Denken Sie bei Latenz an Wartezeit. Wir alle kennen das. Die Wartezeit ist die Zeit zwischen dem weg schicken von Daten und dem Eintreffen der Daten beim Empfänger. Die Bandbreite hingegen betrifft nur die MENGE der Daten.

 

Bandbreite vs Durchsatz

 

Durchsatz ist die quantitative Messung davon, wie viele Daten tatsächlich in einer bestimmten Zeit übertragen werden. Im Gegensatz dazu spricht die Bandbreite von der maximalen Datenmenge, die theoretisch übertragen werden könnte.

 

Wie viel Bandbreite brauche ich?

 

Das ist abhängig von Ihren Wünschen und Ihren gewöhnlichen Aktivitäten und wie viele Geräte angeschlossen werden. Ihre maximale Bandbreite ist weiter abhängig von Ihrem Budget. Um Ihre aktuelle Bandbreite herauszufinden können Sie Ihre Bandbreite testen mit einem schnellen Speed Test.

 

Wie erhöhe ich meine Bandbreite?

 

Wenn Ihre Internet Verbindung mitmacht, können Sie überlegen Ihre Bandbreite zu erhöhen.

 

Upgraden Sie Ihren Internet Plan

 

Kontaktieren Sie einfach Ihren ISP und fragen Sie, ob Sie auf einen höheren MBpS Vertrag umsteigen können. Wenn Sie keinen Plan finden, der Ihnen zusagt, können Sie sich auch bei anderen Anbietern umsehen.

 

Rebooten Sie Ihren Router regelmäßig

 

Wie auch bei vielen anderen Dingen kann es helfen, den Router auszuschalten und wieder einzuschalten. Eine andere wichtige Frage ist, WO der Router platziert wird. Versuchen Sie ihn so zu platzieren, dass es möglichst wenige Objekte zwischen dem Router und den Endgeräten gibt.

 

Verwenden Sie Ethernet Kabel

 

Verbinden Sie Ihre Geräte direkt mit einem Ethernet Kabel mit dem Router, das wird die Bandbreite maximieren.

 

Minimieren Sie die Anzahl der angehängten Endgeräte

 

Wenn Sie weder upgraden können, noch ein Ethernet Kabel verwenden, können Sie auch alle Geräte abmelden, die kein Internet brauchen.

 

Räumen Sie die Geräte auf

 

Wenn Ihre Geräte alt sind oder Daten nur unzureichend verarbeiten können, kann das für ein langsames Internet sorgen. Räumen Sie also Ihre Computer auf, organisieren Sie die Speicher und schützen Sie die Geräte laufend gegen Viren. Das sind Standardpraktiken um die Bandbreite möglichst auszunutzen.

 

Was ist Bandbreitendrosselung?

 

Bandbreitendrosselung oder Bandbreitenbeschränkungen sind Praktiken mit denen Ihr ISP Ihre Bandbreite beschränkt. Das kann passieren, wenn Sie häufig sehr viel Bandbreite verwenden. Viele User, die klug mit Bandbreitendrosselung umgehen, verwenden VPN um nicht von den ISPs getrackt werden zu können.

 

Warum ist Bandbreite wichtig?

 

Obwohl Sie nicht über die technischen Details Bescheid wissen müssen, wie genau Bandbreite funktioniert, was es im Real Life heißt ist: Ihre Bandbreite beeinflusst Ihre Experience in der Verwendung des Internets. Beispielsweise hat sie direkten Einfluss darauf, wie schnell Webseiten laden und wie viele Verzögerungen Sie beim Video streamen hinnehmen müssen. Daher ist es wichtig, dass Sie über Bandbreite Bescheid wissen und wissen wovon Sie reden. Auf diese Weise können Sie Frustrationen vorbeugen und stellen gleichzeitig sicher, dass Sie das Internet bestmöglich nutzen können und nötige Änderungen vornehmen können in der Verwendung des Internets.

 

War das hilfreich?

Weitere Artikel

Was ist das EVA-Prinzip in der IT?

Jetzt lesen

Was ist EDV?

Jetzt lesen

Was genau ist RPO und RTO?

Jetzt lesen

Stärken Sie Ihr IT-Team mit KI-gestützter IT

Nutzen Sie die Leistung der KI, um Ihre IT-Effizienz zu 10-fachen. Befreien Sie Ihr Unternehmen von den Einschränkungen der gestrigen IT-Tools.